Online-Magazin
Stressabbau - viversum Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

7 Gründe, den Herbst zu lieben

Der Herbst ist da – für viele nicht unbedingt ein Grund zur Freude: Schließlich bedeutet er das Ende des Sommers. Er bringt Dunkelheit, Nebel und Regenwetter, die Tage werden immer kürzer und die Sonne traut sich nicht mehr ganz so oft heraus. Und dennoch: Der Herbst ist eine wunderschöne Jahreszeit. Hören wir auf, dem Sommer nachzutrauern, und freuen wir uns auf all die schönen Dinge, die der Herbst zu bieten hat!

1. Die bunte Welt bestaunen

Die Bäume sehen aus wie angemalt, tausend Blätter wirbeln durch die Luft, ein gelber Teppich liegt über Wiesen und Wegen – dieses farbenfrohe Schauspiel können nur die Herbstmonate bieten. Wenn dann noch die Sonne alles in goldenes Licht taucht, wandeln wir wie durch einen Märchenwald. Also: an sonnigen Tagen unbedingt aus dem Haus gehen und die Schönheit der Natur bewundern! Mit den Füßen durchs Laub rascheln, mit den Kindern Kastanien sammeln, viele tolle Fotos schießen, die wärmende Sonne im Gesicht und die kühle Luft in der Lunge spüren. Nach so einem Herbstspaziergang fühlen wir uns herrlich erfrischt.

2. Einfach faul sein

Eine Erleichterung für alle, die im Sommer viel auf Achse waren: Jetzt kann keiner mehr meckern, wenn wir einfach mal zu Hause bleiben. Schließlich verpassen wir draußen nicht viel. Also Schluss mit schlechtem Gewissen, im Herbst wird gefaulenzt. Serien rauf- und runterschauen, in einem spannenden Buch versinken, mit Musik in der Badewanne entspannen – wir gönnen uns eine Auszeit und lassen die Seele baumeln. Und natürlich macht es auch jede Menge Spaß, sich mit Freunden in einem lauschigen Café zu verabreden oder Spieleabende mit der Familie zu veranstalten. Hauptsache, gemütlich!

Unser Tipp: So vermeiden Sie Herbstdepression

3. Zeit zum Kuscheln

Wenn draußen die Herbststürme toben und die Pfützen zu Seen werden, ist es zu Hause erst so richtig gemütlich. Nie war es in den eigenen vier Wänden behaglicher als jetzt. Im Herbst beginnt die Kuschelsaison, denn bei Kälte rücken wir eng zusammen und genießen körperliche Nähe noch mehr als bei heißen Sommertemperaturen. Zeit, sich mit dem Partner aufs Sofa zu verkrümeln oder am Wochenende mal den halben (oder auch den ganzen) Tag im Bett zu verbringen.

4. Wärme genießen

Es tut unendlich gut, sich an kalten Herbsttagen richtig durchzuwärmen. Wenn wir fröstelnd mit roten Wangen und windzerzausten Haaren nach Hause kommen, warten Kuscheldecke, Wärmflasche und Teekanne auf uns. Unschlagbar ist natürlich ein Kamin oder Kachelofen, aber auch der Sessel an der Heizung wird zu unserem Lieblingsplatz. Und nichts ist besser als eine dampfende Suppe, um die klammen Finger aufzutauen.

Ob zu Hause oder im Restaurant: Ein warmes Menü schmeckt jetzt besonders gut. Und für ein Tässchen Glühwein ist es nicht mehr zu früh. Das heizt uns richtig schön auf und macht Lust auf die Weihnachtszeit. Ebenfalls eine Wohltat für Körper und Seele: ein Tag in der Therme oder Sauna.

5. Schlemmerzeit!

Apropos warmes Essen: Jetzt ändert sich der Speiseplan, und wer gerne schlemmt, kommt voll auf seine Kosten. Klar, wir essen nun etwas deftiger als im Sommer, unser Körper möchte schließlich Reserven für den Winter anlegen. Und das ist auch in Ordnung, ein bisschen dürfen wir über die Stränge schlagen. Aber es muss nicht nur ungesund sein. Jede Menge tolles Obst und Gemüse ist in diesen Monaten reif. Daher: ab in die Küche, neue Herbstgerichte ausprobieren und genießen! Kürbissuppe, Pilzpfanne, Kartoffelgratin, Apfelkuchen, Birnensalat, Walnüsse und und und – der Herbst hat so viel Leckeres zu bieten.

Unser Tipp: 6 außergewöhnlichsten Kürbis Rezepte

6. Wunderschöne Herbstmode

Für viele ist die aktuelle Mode die schönste im Jahr. Mit warmen, natürlichen Farben und kuscheligen Strickmustern passt sie super zur Jahreszeit: Wir machen es der sich wandelnden Natur nach, in Braun, Beige oder Weinrot. Noch brauchen wir uns nicht in dicke Winteranoraks zu hüllen, sondern freuen uns über schicke Mäntel, wollige Röcke und lange Strickjacken. Nutzen Sie die Zeit für einen schönen Shoppingtrip und finden Sie Ihr neues herbstliches Lieblingsoutfit! Und auch für alle, die gern stricken, bricht eine schöne Zeit an. Schließlich kann jetzt jeder einen neuen Schal, Handschuhe oder eine flauschige Mütze gebrauchen.

7. Jetzt wird’s kreativ

Wer Kinder hat, weiß: Beim Spaziergang ist der scharfe Blick nun auf den Boden gerichtet. Eicheln, Kastanien, bunte Blätter, Tannenzapfen – alles eignet sich, um sich den Herbst ins Haus zu holen. Mit süßen Figuren, schönen Gestecken, Türkränzen oder Tischdeko verschönern wir die Wohnung. Und sind wir erst mal auf den Geschmack gekommen, geht es gleich weiter: Gruselige Kürbisgesichter bringen uns zum Lachen, mit der Laterne ziehen wir abends durch die dunklen Straßen, und wenn bunte Drachen in den Himmel steigen, lassen wir uns den Wind um die Nase wehen. Das ist auch was für Große. Also, Bastelfreunde: Die Saison ist eröffnet.

Lösen Sie sich von körperlichen und seelischen Blockaden!  » Zur Beraterauswahl

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.