Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Das astrologische Jahr 2018

Was das neue Jahr bringt, wissen wir noch nicht – doch die Sterne lassen bereits einiges erahnen. Es wird schön und wild, spannend und auch ein bisschen kompliziert.

Viel kann passieren im Laufe eines Jahres. Die Planeten ziehen ihre Bahn, wandern von einem Sternzeichen ins nächste. Mancher steht jeden Monat in einem neuen Zeichen, mancher wechselt nur einmal im Jahr – und hin und wieder ändern sie sogar die Richtung.

Solche astrologischen Ereignisse haben Auswirkungen auf uns Menschen, auf unser Leben, unsere Chancen und unser Glück. Was bringt das astrologische Jahr 2018?

Astrologie 2018 – die Wirkung der Planeten im Laufe des Jahres

Januar

Sonne, Venus, Saturn, Pluto und ab 11.1.2018 auch Merkur senden uns ihre Neujahrsgrüße aus dem Steinbock. Und da dieses Sternzeichen als solide und vernünftig gilt, starten wir voller guter Vorsätze in den Januar – und machen uns auch gleich an die Umsetzung.

Sogar die flatterhaften Luftzeichen Zwillinge, Waage und Wassermann legen diszipliniert los. Ob beim Sport oder im Job, wir ziehen unsere Vorhaben eisern durch, planen praktisch und realistisch. Nur die Erdzeichen müssen ein bisschen aufpassen: Da Stier, Jungfrau und Steinbock von Natur aus extrem pflichtbewusst sind, kommt bei ihnen jetzt womöglich die Freizeit zu kurz. Zwischendurch auch mal entspannen!

Auch in der Liebe erleben wir zu Jahresbeginn ernsthafte Tendenzen. Beziehungen werden stärker, Singles suchen nach etwas Festem. Ab 18.1.2018 wandert Venus jedoch in den originellen Wassermann, und spätestens, wenn auch die Sonne sich ab 20.1. dazugesellt, wird die Stimmung wieder etwas lockerer.

Wir sind einfallsreich, lebenslustig und experimentierfreudig, alles Außergewöhnliche gefällt uns. Eine schöne Idee wäre eine Winterreise, auf der wir uns inspirieren lassen können. Wenn Mars am 26.1.2018 in den Schützen wechselt, freuen sich vor allem Widder, Löwe und Schütze. Sie erhalten neue Kraft und fühlen sich fit genug, um die Welt aus den Angeln zu heben.

Februar

Der Februar wird ein fröhlicher Monat, in dem der Winterblues keine Chance hat. Sonne, Merkur, Venus und Mars unterstützen uns und schicken uns Lebensfreude, Ideenreichtum und Geselligkeit. Wir haben viel Spaß daran, auszugehen, Leute kennenzulernen und uns bei unseren Hobbys zu verwirklichen. Der Mars-Einfluss macht uns noch dazu ehrgeizig und energiegeladen. Beim Sport können wir jetzt sogar persönliche Rekorde knacken.

Spätestens ab der Monatsmitte helfen uns die Sterne dann, die Langsamkeit wiederzuentdecken. Nun stehen mehr und mehr Planeten im sensiblen Sternzeichen Fische: Dem Neptun, der sich ohnehin dort befindet, leisten Venus (ab 11.2.), Merkur (ab 18.2.) und schließlich auch die Sonne (ab 20.2.) Gesellschaft.

Einfühlungsvermögen und Hilfsbereitschaft werden nun großgeschrieben, wir haben außerdem mehr Freude an Spiritualität und Meditation. In der Liebe sehnen wir uns nach wahren Gefühlen, nach Zärtlichkeit und Hingabe.

Die Wasserzeichen Krebs, Skorpion und Fische sind ganz besonders emotional, und sogar die sonst so wilden Feuerzeichen Widder, Löwe und Schütze kommen zur Ruhe. Allerdings sind wir auch verträumt und naiv, sehen manches in verklärtem Licht. Mit einer neuen Liebe sollten wir uns daher Zeit lassen und unser Herz nicht allzu schnell verschenken.

März

Anfang März herrschen noch sanfte Fische-Einflüsse vor, doch das ändert sich bald: Das astrologische Jahr 2018 verspricht einen rasanten Frühlingsbeginn. Mars steht bereits im abenteuerlustigen Schützen, wenn Merkur am 6.3.2018 in den heißblütigen Widder wandert. Venus folgt ihm einen Tag später, die Sonne zwei Wochen danach. Somit ist der März vom Element Feuer geprägt.

Wir sind willensstark und durchsetzungsfähig, haben große Ziele und bringen so manchen Stein ins Rollen. Erfolg ist nur eine Frage der Zeit, wenn wir uns voller Power auf unsere Vorhaben stürzen. Im Job nehmen Projekte bis 23.3.2018 Fahrt auf, in der Liebe stecken wir voller Spontaneität und Eroberungslust.

Besonders schön: Jupiter und Saturn stehen für Langfristiges, weswegen aus einer Liebelei etwas Ernstes werden kann. Widder, Löwe und Schütze sollten allerdings auf die Bremse treten: Die ohnehin stürmischen Feuerzeichen laufen sonst Gefahr, übermütig zu werden. Gut, dass Mars ab 17.3.2018 zu Saturn in den Steinbock wechselt und uns wieder mit solideren Tendenzen versorgt. Wer sich beruflich ins Zeug legt, kann bald die Früchte seiner Mühen ernten.

Ab 23.3. heißt es aufpassen: Merkur wird rückläufig – ein astrologisches Phänomen, das mit Schwierigkeiten verbunden ist. Wir müssen sehr gründlich vorgehen, um Fehler zu vermeiden, zudem kommen unangenehme Angelegenheiten auf uns zu. Doch wenn wir uns damit auseinandersetzen, können wir sie klären und somit auch von dieser Phase profitieren.

April

Die Widder-Einflüsse lassen uns voller Schwung in den April starten. Wir wollen einiges bewegen und Projekte zum Laufen bringen. Das ist zwar toll, doch unterm rückläufigen Merkur können Fehler passieren. Mit größeren Anschaffungen oder Verträgen sollten wir lieber noch bis zur Monatsmitte warten.

Dann ist Merkur wieder direktläufig – und wir sind konzentrierter und wissen, was wir tun. Vor allem handwerkliche Vorhaben lassen sich jetzt gut umsetzen, zudem profitieren wir bis 23.4.2018 von Venus, die uns stilsicher macht.

Optimal für Verschönerungen in Wohnung und Garten! Besonders Stier, Jungfrau und Steinbock blühen auf, da ab 21.4.2018 auch noch die Sonne in einem Erdzeichen (dem Stier) steht. Sie bringt Sicherheit, festigt die Finanzen und lässt uns auf das Bewährte setzen. Heim und Familie sind uns wichtig, wir machen es uns gern gemütlich und gönnen uns öfter mal etwas Schönes.

Da Venus aber zugleich beflügelnde Impulse sendet, werden wir im Sessel trotzdem keine Wurzeln schlagen. Wir gehen gern aus dem Haus, treffen Freunde und begegnen neuen Leuten. Übrigens: Paare, die sich nun kennenlernen, bleiben lange zusammen!

Ganz problemlos wird es dennoch nicht, denn im April beginnen auch zwei Planeten ihre Rückläufigkeit: Saturn am 18. und Pluto am 22.4.2018 Das stellt uns im Alltag vor so manche Herausforderung. Nicht unterkriegen lassen!

 

Mai

Immer schöner wird die Natur um uns herum, und mit der Sonne im Stier wissen wir das sehr zu schätzen. Unheimlich gern halten wir uns im Freien auf, fahren Rad, gehen wandern, machen Sport und atmen dabei auf.

Da Venus in uns den Wunsch nach Abwechslung weckt, bringt die erste Maihälfte jede Menge Spaß und Action. Doch ab dem 13. bzw. 15.5.2018 bremsen uns Merkur und Uranus. Bevor wir handeln, denken wir jetzt erst einmal gründlich über alle Konsequenzen nach. Das tut forschen Zeichen wie Widder und Löwe gut, nachdenklichere wie Krebs und Jungfrau könnten aber zu sehr ins Grübeln geraten. Kleine Entscheidungen ruhig auch mal aus dem Bauch heraus treffen!

Ab 19.5.2018 wirkt ein wunderschöner Venus-Einfluss auf uns. Der Liebesplanet ist im emotionalen Krebs zu Gast und lässt uns in Gefühlen schwelgen. Beim Kuscheln mit dem Partner vergessen wir die Welt um uns herum. Da auch Jupiter und Neptun Wasserzeichen durchwandern, erleben besonders Krebs, Skorpion und Fische eine Phase voller Harmonie und Romantik.

Aber auch die kühlen Erdzeichen Steinbock und Jungfrau tauen auf, zeigen Mitgefühl und Verständnis für die Menschen um sich herum. Ab 22.5.2018 bricht die Zeit der Zwillinge an. Wir sind gesellig, neugierig und unternehmungslustig. Dank Sonne und Mars erleben wir eine offene und fröhliche Atmosphäre und ein spannendes Miteinander.

Juni

Langeweile ist im Juni ein Fremdwort. Sonne und Merkur durchwandern die lebenslustigen Zwillinge, machen reiselustig und abenteuerhungrig, Mars im Wassermann weckt unsere Neugier und den Wunsch nach Veränderung.

Wir schmieden eifrig Pläne, räumen die Wohnung um, probieren einen neuen Look aus, interessieren uns für technische Neuerungen. Und alle Pläne haben Hand und Fuß – denn Saturn und Uranus passen auf, dass wir nicht abheben.

In der Liebe stehen Venus und Jupiter bis 12.6.2018 für Haltbarkeit. Wir kommen dem Schatz näher, denken vielleicht an Hochzeit oder daran, zusammenzuziehen. Singles fühlen sich mehr als zuvor bereit, sich auf eine neue Liebe einzulassen. Wenn Venus im Anschluss in den Löwen weiterzieht, kommt Leidenschaft ins Spiel.

Merkur ab 12. und die Sonne ab 22. Juni senden Krebs-Einflüsse. Die sorgen für Gefühl, Verständnis und Sensibilität und wirken sich sogar auf den geschäftlichen Bereich aus: Wir sind charmant und zuvorkommend, kreieren eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Mit Melancholie und Erinnerung lässt sich punkten, sei es beim Verkauf von Antiquitäten oder bei der Produktion eines emotionalen Werbespots.

Die Rückläufigkeit von Neptun (ab 19.6.) und Mars (ab 26.6.) bringt Unruhe ins Leben. Zwillinge, Waage und Wassermann fühlen sich rastlos und getrieben; Stier, Jungfrau und Steinbock versuchen vergebens, die Kontrolle zu bewahren; Widder, Löwe und Schütze treten auf der Stelle. Geduld ist gefragt!

Juli

Bis 22.7.2018 steht die Familie im Mittelpunkt. Wir fahren gemeinsam in den Urlaub, machen Ausflüge oder genießen den ganz normalen Alltag. Unter der Löwe-Venus können wir uns bis 9.7.2018 schnell für Aktivitäten und Menschen begeistern.

Ein Flirt kann richtig heiß werden! Ab 10.7. kühlt das Temperament etwas ab, die Liebesgöttin wandert weiter in die Jungfrau. Jetzt fällt es uns nicht mehr so leicht, Emotionen zu zeigen, dafür profilieren wir uns als toller Zuhörer, der seine Gesprächspartner ernst nimmt und bemerkt, wenn jemandem etwas auf dem Herzen liegt. Für echte Romantiker wie Krebs, Fische oder Stier kann die Phase dennoch etwas ernüchternd sein.

Der berufliche Bereich wird besonders von Merkur und Mars gefördert. Die beiden Planeten machen flexibel und offen für Neues, setzen auf Forschung und Technik und lassen uns großzügig mit dem Budget umgehen. So kommen wir jetzt gut voran. Die Gefahr, blindlings in eine Sackgasse zu laufen, besteht kaum, denn Saturn, Pluto, Uranus und Jupiter halten uns bodenständig.

Ab 26.7.2018 beginnt die zweite Rückläufigkeit des Merkur in diesem Jahr. Wir müssen damit rechnen, dass es Missverständnisse gibt und Pläne stagnieren, dass wir lange warten müssen und die Umstände uns ausbremsen. Zwillinge, Waagen und Wassermänner können sich kaum konzentrieren, und auch alle anderen haben Probleme damit. Jetzt keine wichtigen Entscheidungen treffen!

August

Mit Sonne und Merkur im Löwen leben wir in Saus und Braus und scheuen keine Kosten, um es uns schön zu machen. Jobplanet Merkur unterstützt uns ohnehin gerade wenig – da stehen Freizeit und Urlaub im Vordergrund!

Ab 8.8.2018 macht die Waage-Venus uns alles schmackhaft, was mit Ästhetik und Schönheit zu tun hat. Mode, Schmuck, Kunst und Kultur interessieren uns besonders, Freiluftveranstaltungen ziehen uns magisch an. Venus ist aber auch toll für Liebe und Miteinander. Wir gehen freundlich mit anderen um, begegnen vielen sympathischen Menschen. Selbst Hitzköpfe sind auf einmal friedfertig und charmant.

Freundschaften und Flirts gedeihen und Paare fühlen sich in ihrer Beziehung pudelwohl. Problematisch könnten die rückläufigen Planeten Mars und Uranus (ab 7.8.) werden, die uns zwingen, Dinge noch einmal aufzurollen, die eigentlich schon abgeschlossen waren. Unangenehmes können wir nicht länger verdrängen.

Es wird Zeit, uns Problemen zu stellen, doch das ist auch eine Chance: Langfristig lässt sich vieles verbessern. Ein Saturn-Uranus-Trigon hilft, zu erkennen, wo wir etwas verändern müssen und wo alles beim Alten bleiben kann. Auch vom Stand der Sonne profitieren wir: Ab 24.8.2018 steht sie in der Jungfrau, macht uns clever, vernünftig und pflichtbewusst. So lassen sich Fehler ausbügeln und Pläne schmieden – vor allem, da ab 27.8.2018 auch Mars wieder direktläufig wird.

September

Die unbeschwerte Sommerpower schwindet, im Herbst des astrologischen Jahres 2018 kehrt Vernunft ein. Wenn Merkur sich zur Jungfrau-Sonne gesellt, achten wir mehr auf Zahlen und teilen uns unser Geld viel besser ein. Wir kommen sogar auf Ideen, wie wir die Ausgaben langfristig senken können. Ebenfalls angenehm: Am 6.9. beendet Saturn seine Rückläufigkeit, und wir fühlen uns freier und optimistischer.

Im Job sind unter Jupiter und Pluto vom 6. bis 18.9.2018 Öffentlichkeitsarbeit, PR und Social Media gefragt. Mit Mars sind wir außerdem einfallsreich und stecken voller positiver Energie. Ab 22.9. trumpfen Zwillinge, Waage und Wassermann noch einmal auf, denn ihre Paradedisziplin, die Kommunikation, wird nun besonders gefördert.

Im Privatleben sendet Venus bis 8.9. Harmonie. Konflikte können beigelegt werden, sogar verloren geglaubte Freundschaften lassen sich retten. Im Anschluss begibt sich Venus jedoch dann zu Jupiter in den angriffslustigen Skorpion. Streit, Eifersucht und Provokation können diese Phase prägen. Da wir uns unter Mars zugleich nach Unabhängigkeit sehnen, ist in kriselnden Beziehungen jetzt womöglich Schluss.

Glückliche Paaren streiten zwar auch mal, kommen aber auch in den Genuss der positiven Skorpion-Aspekte: Es wird leidenschaftlich, heißblütig und erotisch. Wir führen tiefgründige Gespräche und erleben den besten Sex seit Langem. Und wenn am 24.9.2018 die Zeit der Waage beginnt, heißt es aufatmen. Neue Harmonie hält Einzug.

Oktober

Ganz leicht wird der Oktober nicht. Die Schwierigkeiten des Septembers können sich verschärfen, wenn ab 5.10. die Venus rückläufig wird. Wir sind reizbar und kampflustig, kritteln an den Mitmenschen herum, sehen jede noch so kleine Schwäche sofort. Gegensteuern können wir, indem wir bewusst ein Auge zudrücken und über Fehler lachen, statt uns aufzuregen.

Merkur und Jupiter lassen jedoch allgemein trübsinnige Herbststimmung aufkommen und uns über den Sinn des Lebens grübeln. Singles fällt es zudem schwer, die Vergangenheit ruhen zu lassen … am besten wäre es, sich fürs Kennenlernen Zeit zu nehmen und sich noch nicht in eine neue Beziehung zu stürzen.

Im beruflichen Bereich sieht es besser aus, hier macht der Skorpion-Merkur zielstrebig und schwungvoll, schenkt einen tollen Durchblick und lässt uns scharfsinnig Hintergründe und Problempotenziale analysieren. Zwar sind wir durchaus teamfähig, am erfolgreichsten arbeiten wir aber allein. In Diskussionen wollen wir uns durchsetzen, sollten jedoch aufpassen, dass unsere sarkastischen Kommentare nicht unter die Gürtellinie gehen – das kostet sonst Sympathiepunkte.

Zur Ruhe kommen wir, wenn wir uns zurückziehen und uns Zeit für uns nehmen. In der Natur atmen wir durch und tanken neue Kraft. Saturn im Steinbock und Uranus im Stier sorgen dafür, dass Einfachheit und Bodenständigkeit uns guttun, Neptun in den Fischen legt uns Meditation und Spiritualität ans Herz.

November

Der Wassermann-Mars sorgt für Spaß bei der Arbeit, lässt uns spannende Projekte starten und bringt uns unseren Zielen näher. Die Teamfähigkeit verbessert sich – solange alle auf Augenhöhe und wir von niemandem abhängig sind. Ab 15.11.2018 zieht der Kraftplanet in die Fische und der Schwung lässt etwas nach. Man ruht sich auf seinen Lorbeeren aus, statt weiter eifrig an der Karriere zu feilen. Hohe Ziele stressen uns jetzt eher, als uns anzuspornen.

Doch insgesamt bleibt der Monat aktiv und ereignisreich. Merkur und Uranus stehen in Feuerzeichen, und spätestens, wenn sich Jupiter ab 9.11. in den Schützen begibt, sind wir fröhlich, ausgelassen und zuversichtlich. Besonders schön: Aus seinem „Heimatzeichen“ kann Glücksplanet Jupiter optimal wirken.

Ab 23.11.2018 gesellt sich dann auch die Sonne zu ihm: Widder, Löwe und Schütze blühen auf. Die Reiselust wächst. Bei so viel Feuer-Einfluss laufen wir allerdings Gefahr, zu direkt aufzutreten und andere zu verletzen. Gerade in der Liebe ist mehr Feingefühl wichtig.

Venus hilft bereits dabei: Sie ist zwar noch rückläufig, befindet sich aber in der entspannten Waage und katapultiert Liebende direkt auf Wolke sieben. Wenn sie ab 16.11.2018 wieder direktläufig ist, wird es besonders schön. Wir sind offen zueinander, sprechen Wünsche und Sorgen aus und fühlen uns vom Partner oder dem neuen Flirt verstanden.

Dezember

Zum Abschluss des astrologischen Jahres 2018 steht Mars in den Fischen, Venus ist zurück im Skorpion – und beide verheißen eine Zeit voller Romantik und intensiver Gefühle. Verliebte verwöhnen sich gegenseitig, gehen liebevoll miteinander um und erkennen mit einem Blick, was den anderen bewegt.

Die Lust auf Sex ist groß, man wünscht sich ein erfülltes Liebesleben, das Körper und Seele berührt. Auch in Singles wächst die Sehnsucht nach Nähe. Bei allem schwingen Erinnerung und Melancholie mit, passend zur winterlichen Atmosphäre. Was der Fische-Mars ebenfalls bewirkt, ist der Wunsch, zu helfen. Im Dezember haben wir ein offenes Ohr für andere, die Spendenbereitschaft steigt.

Beruflich ist Merkur interessant. Er ist ab 6.12.2018 nicht mehr rückläufig und wechselt am 13.12.2018 in den großzügigen Schützen, wo auch Sonne und Jupiter stehen. Grübelei und Bedenken haben ausgedient, wir stürzen uns auf Neues, wollen viel ausprobieren und Pionierarbeit leisten. Sogar Krebs und Fische legen ihre Zurückhaltung ab.

Finanziell haben wir keine Lust, uns einzuschränken. Opulentes Essen, große Weihnachtsgeschenke, ein Luxusurlaub – das kann teuer werden! Wie jedes Jahr hilft ab 22.12.2018 die Steinbock-Sonne bei den Weihnachtsvorbereitungen. So bekommen wir alles in den Griff, zumal auch Saturn und Pluto in dem gut organisierten Erdzeichen stehen. Eins sollten wir aber nicht vergessen: zum Fest der Liebe nicht nur den Verstand, sondern auch das Herz sprechen zu lassen.

Was erwartet Sie im Jahr 2018? Hellseher, Wahrsager und Astrologen blicken für Sie in die Zukunft. 
» Jetzt 15 Minuten Gratisgespräch sichern

 

Sternzeichen Typologie

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.