Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Bedingungslose Liebe – Leben in Glück, Freiheit und Leichtigkeit

Bedingungslos lieben bedeutet uneingeschränktes Vertrauen ohne jegliches Besitzdenken.

Die selbstlose Liebe ist an keinerlei Bedingungen geknüpft und übersteht alle Enttäuschungen - für ein Leben in Glück, Freiheit und Leichtigkeit.

Die ungeheure Intensität der wahren Liebe führt zu innerem Wachstum und zur Entwicklung des Geistes. In einer Zweierbeziehung ist bedingungslose Liebe die vollkommene Liebesfähigkeit ohne Vorgaben oder Machtspiele.

Wenn Sie selbstlos lieben, öffnen Sie Ihr Herz, überwinden Schmerz und Ängste. Sie erwarten nicht, dass andere Ihre Liebe erwidern, verzeihen Fehler und wissen um die Kraft der Nächstenliebe. Doch kann jeder Mensch bedingungslos lieben lernen?

Was ist reine Liebe und was macht sie so wertvoll?

Die bedingungslose Liebe ist Sein und Glückseligkeit. Sie berührt das eigene Selbst und das der anderen. In der Bibel sagt Johannes: “Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe ist, der ist in Gott und Gott ist in ihm.“ Bedingungslos lieben ist lieben um der Liebe willen und nicht, weil sie auf Rückzahlung aus ist. Liebe ohne Limit umfasst die Liebe zu Gott, zu allen Mitmenschen, Tieren und Pflanzen. Wenn Sie bedingungslos lieben, ist das ein Geschenk an Sie selbst.

In einer Zweierbeziehung ist selbstlose Liebe eine Idealvorstellung, die jedoch schwer erfüllbar ist. Ist nur ein Partner zu selbstloser Liebe fähig, läuft er Gefahr, verletzt und ausgenutzt zu werden. Beide Beziehungspartner haben Erwartungen und führen unbewusst eine Art Punktekonto, wie viel der andere gibt und nimmt. Wer bedingungslos lieben kann, gönnt dem anderen Freiheit, Freude und Glück, ohne unterwürfig zu sein. Die wahre Liebe erfüllt sich, wenn Sie Ihre guten Gedanken, Gefühle und Handlungen in jeder Sekunde Ihres Daseins mit tiefer innerer Freude in die Tat umsetzen.

 

Merkmale für bedingungslose Liebe sind:

  • Achtung vor allen Lebewesen
  • Achtung vor den Rechten anderer und ihrem Eigentum
  • Liebende Hinwendung zu jedem Problem
  • Bescheidenheit, Treue, Zuverlässigkeit
  • Dankbarkeit, Ehrlichkeit, Enthusiasmus bei allem Tun

Kann man sich selbst bedingungslos lieben?

Wenn Sie bedingungslos lieben lernen möchten, müssen gewisse innere Qualitäten vorhanden sein. Dazu gehört die bedingungslose Liebe des eigenen Selbst, denn sie ist die Basis für Ehrlichkeit, Offenheit und Nähe. Die Selbstliebe eröffnet den Weg auf allen Ebenen. Schätzen Sie sich selbst wert, können Sie auch ihren Mitmenschen Wertschätzung entgegenbringen. Es ist wichtig, sich dem Partner gegenüber nicht zu verstellen und neben den Stärken auch die Schwächen zu zeigen. Sprechen Sie offen über ihre Sehnsüchte, teilen Sie Ihre Emotionen und Gedanken mit. Lieben Sie sich selbst, fühlen sich nicht als Opfer. Nur, wenn Sie sich vollkommen annehmen, können sie andere bedingungslos lieben.

Lässt sich bedingungslos lieben lernen?

Lebt ein Mensch ein nicht erfülltes Leben, braucht er Ersatzbefriedigungen. In einer Partnerschaft entsteht der Katzenjammer mit Gefühlen der Sinnlosigkeit oder Langeweile durch das unerfüllte eigene Leben. Wenn Sie mit sich selbst unzufrieden sind, können Sie auch auf der Beziehungsebene nichts tun. Stattdessen überfrachtet ein Partner den anderen mit hohen Erwartungen, denen dieser nicht gerecht werden kann. Bedingungslos lieben lernen können Sie nur dann, wenn Sie Ihren eigenen Wünschen und Träumen folgen und der Versuchung widerstehen, den anderen als Lösung für jegliche Schwierigkeiten einzuspannen. Die wahre Liebe ist immer die Folge eines erfüllten Lebens.

Kann selbstlose Liebe in einer Zweierbeziehung funktionieren?

Die bedingungslose Liebe folgt nicht nur einem Ziel, sondern sie ist der Weg dorthin. In einer Zweierbeziehung erfüllt die echte Liebe beide Partner mit Lebenslust. Diese Lust am Leben lässt sich jedoch nur aufrechterhalten, wenn beide Partner zu bedingungsloser Liebe fähig sind, was überaus selten der Fall ist. Ist ein Partner nicht dazu bereit, kommt es irgendwann zu Problemen, da er Erwartungen hat und Bedingungen stellt. Reine Liebe ist nicht an Vorgaben geknüpft, sondern nimmt an, was das Leben bringt oder was der Partner tut.

Gibt der nicht-selbstlos-Liebende Bedingungen vor und der bedingungslos Liebende passt sich an, verliert er sich auf Dauer durch diese Veränderungen, da sich das gemeinsame Leben nach dem Partner richtet. Diese Entwicklung hat fatale Folgen, denn es kommt zu einer Verschiebung. Die bedingungslos liebende Person liebt früher oder später die Beziehung an sich und nicht mehr den Beziehungspartner. Die bedingungslose Liebe konzentriert sich vielmehr auf die gemeinsame Lebensführung.

Die Persönlichkeit des selbstlos Liebenden geht verloren, die Partnerschaft in ihrer neuen Lebensform wird zum Lebensinhalt. Sind Sie zu bedingungsloser Liebe fähig, dürfen Sie sich nie selbst verlieren. Wahre Liebe in einer Partnerschaft kann nur gelebt werden, wenn beide selbstlos lieben. Ist es anders, muss die bedingungslos liebende Person erst zu sich selbst finden. Nur so lernen Sie, dass Ihre Bedürfnisse ebenso wichtig sind wie die des anderen. Eine Zweierbeziehung funktioniert auf lange Sicht nur, wenn beide für ihre Bedürfnisse, Wünsche und Träume eintreten, damit das Geben und Nehmen in Balance ist und Kompromisse gleichmäßig verteilt sind.

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.