Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Eine echte Himmelsmacht - Erfahren Sie mehr über die geheimnisvollen Botschaften der Erzengel

Die meisten Menschen in unserem Kulturkreis haben beim Wort Engel sofort eine bestimmte Vorstellung im Kopf. Die einen denken vielleicht an das berühmte Bild des Malers Raffael, auf dem zwei geflügelte, drollig dreinschauende Knaben dargestellt werden. Die anderen an den sprichwörtlichen Schutzengel. Und dann gibt es noch die mächtigen Erzengel – und dabei handelt es sich um Engel der ganz besonderen Art. Sie stehen ganz weit oben in der Hierarchie der Engel: Denn wie es schon das altgriechische Wort ‚ángelos’ verdeutlicht – ‚ángelos’ bedeutet so viel wie Bote – kommt der Schar der Erzengel die Aufgabe zu, als Mittler zwischen Menschen und höheren Mächten zu dienen. Wer bisher jedoch dachte, Erzengel würden nur in der christlichen Kultur von Bedeutung sein, für den haben wir jetzt interessante Neuigkeiten: Erzengel sind auch im Islam und dem Judentum von jeher bekannt und wichtig.

Erzengel – geheimnisvolle Mittler zwischen den Welten

Schon immer galten Engel als die Boten Gottes oder Botschafter, die mit anderen Sphären in Verbindung stehen – ferne Welten, die meist jenseits unserer Vorstellungskraft liegen. Mal erscheinen sie in Menschengestalt, mal als reine Geistwesen ohne physischen Körper – und das wirklich Faszinierende ist, dass Engel oder Lichtwesen in fast allen Kulturen und Religionen schon immer eine ganz besondere Rolle gespielt haben. Die Erzengel aber sind gewissermaßen die Superstars inmitten der himmlischen Heerscharen: Denn sie sind allen anderen Engeln übergeordnet.

Die verschiedenen Erzengel im Kurzüberblick:

  • Im Christentum sind folgende Erzengel bekannt: Michael, Gabriel, Raphael und Uriel. Es gibt Meinungen, dass der gefallene Engel Luzifer auch ein Erzengel war. Diese Meinungen sind jedoch umstritten.

  • Das Judentum hingegen kennt nicht nur die Erzengel Michael, Gabriel, Raphael und Uriel – sondern außerdem noch: Chamuel, Haniel und Jophiel sowie Raguel, Sariel, Raziel und Zadkiel.

  • Im Islam schließlich sind es vier Erzengel, die eine ganz besondere Rolle spielen: Azrael, Israfil, Dschibril und Mikaal.

Die Kontaktaufnahme zu Engeln gelingt den meisten Menschen, die reinen und offenen Herzens sind, oft überraschend mühelos. Eine Form der Kontaktaufnahme kann dabei zum Beispiel ein persönlicher Talisman sein oder auch eine Engelsmeditation. Die Botschaften der Erzengel allerdings wirklich in sich aufzunehmen – das gestaltet sich schon schwieriger. Denn hier bedarf es nicht nur einer besonders ausgeprägten Feinfühligkeit, sondern auch einer Kraft und Stärke, die sich ganz aus dem eigenen Selbst speist. Deshalb sind nur bestimmte Menschen in der Lage, die Präsenz und Nähe der Erzengel auch tatsächlich wahrzunehmen.

Sie sind gespannt auf lichtvolle Engelbotschaften, ganz persönlich und nur für Sie? Dann legen wir Ihnen ein liebevolles Engelchanneling ans Herz! Alles was Sie dafür tun müssen, ist nur eins – öffnen Sie einfach Ihr Herz!

 

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.