Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Energetische Hausreinigung – der Frühjahrsputz für die Seele

Mit einer regelmäßigen energetischen Hausreinigung sorgen Sie dafür, dass die Energien und Stimmung in Ihrem Zuhause immer leicht und strahlend bleiben. Ein Raum behält die Energie aller Ereignisse, die darin geschehen sind, aller Menschen, die ihn betreten haben und aller Emotionen, die sie verspürt haben.

Diese Restenergien bauen sich über Zeit auf – es ist also ratsam, immer wieder eine energetische Hausreinigung durchzuführen, so wie Sie das Haus auch auf der physischen Ebene putzen würden. Mit einfachen Mitteln können Sie Ihr Zuhause von abgestandenen Energien befreien.

Warum sollte man eine energetische Hausreinigung durchführen?

Ein Raum speichert die Energien aller Menschen und Gegenstände, die sich darin aufhalten. Dabei kann negative Energie schnell überhandnehmen und sich wiederum auf Ihre Stimmung auswirken, sodass Sie in einen Kreislauf von scheinbar grundlosem Stress und Niedergeschlagenheit geraten. Warum sich also mit alter, abgestandener Restenergie umgeben, wenn es so einfach ist, das Haus mit frischer neuer Energie zu füllen?

Wann empfiehlt es sich, eine energetische Hausreinigung durchführen?

  • Nach einem Umzug
  • Nach einer Entrümpelung
  • Nach einer Trennung oder Scheidung
  • Nach einer längeren Krankheit
  • Nach einem Streit
  • Wenn Sie ein Möbelstück aus zweiter Hand gekauft haben
  • Bevor Sie mit einer Feng Shui Einrichtung beginnen
  • Wenn Sie Energie für ein neues Projekt oder einen Neuanfang benötigen
  • Wann auch immer Sie sich in Ihren Räumen unwohl fühlen

Was brauchen Sie für eine energetische Hausreinigung?

Es gibt viele Wege und Mittel, eine energetische Reinigung durchzuführen. Viele Kulturen greifen da auf die reinigende Kraft der Elemente und Schwingungen zurück. Wasser und Salz, ätherische Öle, Weihrauch, Klangschalen und Glocken können benutzt werden. Dabei ist es jedoch unwichtig, welche Methode genau Sie benutzen – hauptsächlich kommt es auf Ihre Intention an. Eine einfache energetische Hausreinigung können Sie ganz ohne Hilfsmittel durchführen. Am besten eignet sich dazu ein milder, sonniger Tag. Hilfreich ist es auch, wenn Sie das Haus vorher gründlich geputzt und Ihre Sachen ausgemistet haben.

Wohnung ausräuchern - Anleitung

Öffnen Sie Ihre Eingangstür und alle Fenster und suchen Sie sich ein Zimmer aus, in dem Sie anfangen, am besten am weitesten von der Tür entfernt. Visualisieren Sie eine strahlende Lichtwelle oder einen sanften Wind und schreiten Sie das gesamte Haus oder die Wohnung in Richtung der Tür ab. Lassen Sie das Licht und den Wind dabei durch alle Ecken des Hauses wehen. Sobald Sie an der Tür angekommen sind, drücken Sie mit aller Kraft die alte Energie aus der Tür raus, und heißen Sie Sonnenschein und frische Luft willkommen.

 

Falls Sie Hilfsmittel benutzen möchten, ist folgendes Ritual für eine gründlich energetische Hausreinigung genau das Richtige:

  • Suchen Sie sich eine Reinigungsmethode aus, die Sie anspricht. Wenn Sie Feuer bevorzugen, nehmen Sie ein Räucherstäbchen zur Hand – z.B. aus Sandelholz – oder getrocknete Salbeiblätter im kleinen Räuchergefäß (diese sollten nicht brennen, sondern nur rauchen). Auch Weihrauch eignet sich gut. Sollte Ihnen Wasser mehr liegen, empfiehlt sich eine Schale mit Salzwasser oder einigen Tropfen ätherischer Öle, wie Lavendel oder Rosmarin.

  • Schließen Sie alle Türen und Fenster. Schaffen Sie die Intention, alle abgestandene Energie auszuräumen und alles zu entfernen, was Ihnen nicht mehr dient oder mit Ihnen im Einklang ist. Wenn Sie möchten, fragen Sie nach Unterstützung von Ihrem Höheren Selbst oder Ihren Schutzengeln.

  • Durchschreiten Sie das Haus dann gegen den Uhrzeigersinn und öffnen Sie alles, was sich öffnen lässt, wie z.B. Schranktüren und Schubladen. Wenn Sie Räuchern als Methode ausgesucht haben, versuchen Sie, den Rauch an alle Stellen gelangen zu lassen. Alternativ besprengen Sie die Räume und Möbel gründlich mit Wasser oder füllen Sie diese mit Klang, falls Sie sich für Glocken oder Klangschalen entschieden haben.

  • Stellen Sie sich vor, wie der Rauch oder das Wasser alle negative Energien absorbieren. Wenn Sie sicher sind, dass Sie alle Ecken erfasst haben, platzieren Sie das Räucherstäbchen in einer Schale und lassen Sie es abbrennen und gießen Sie das Wasser nach dem Ende des Rituals ab. Bedanken Sie sich dabei für die reinigenden Kräfte, die Ihnen zur Hilfe gekommen sind.

  • Öffnen Sie jetzt alle Fenster und lassen Sie die Überreste der alten, abgestandenen Energien raus. Heißen Sie neue Energie willkommen, lassen Sie frischen Wind durch das Haus wehen und bitten Sie Licht, Freude, Liebe und Wohlstand hinein.

Schutz und Harmonie für Ihr Zuhause

Nachdem Sie das Haus gereinigt haben, können Sie die positive Energie versiegeln. Stellen Sie sich dazu vor, wie Sie das Haus in Licht einhüllen. Visualisieren Sie dann eine goldene Kugel, die Ihr Haus oder Ihre Wohnung wie ein Schild umschließt. Wenn Sie können, füllen Sie die Räume mit Pflanzen – diese absorbieren negative Energie und bringen wunderbare lebendige Energie rein.

Die Wirkung einer energetischen Hausreinigung merken Sie sofort. Die Stimmung hebt sich, die Gedanken werden klarer und alle Dinge fallen plötzlich leichter, ob einfache Haushaltsroutinen oder große Projekte. Machen Sie es sich also am besten zur Gewohnheit, das Haus regelmäßig zu reinigen und tanken Sie dabei selbst neue Energie.

 

Hellsichtige Berater sagen, was Ihnen zum inneren Glück und Zufriedenheit fehlt!
» Zur Beraterauswahl

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.