Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Engelkarten legen – Das Erkennen der eigenen Seelenbewegungen

Je nachdem, welche Information Sie wünschen, können Sie Engelkarten ziehen und das Orakel zu verschiedensten Lebenssituationen befragen.

Die Karten ziehen die Engelskräften zu Rate und ermöglichen das Erkennen der eigenen Seelenbewegungen.

Wir sind von Engeln und anderen Naturwesen umgeben, die uns helfen wollen. Doch können wir die Engelswesen auch wahrnehmen?
 

Beim Engelkarten legen lassen Sie sich auf die heilenden Engelsenergien ein und nehmen die Engelsbotschaften auf. Das Orakel schult die Wahrnehmungsfähigkeit und zeigt ihnen den Weg zu den Kräften des Kosmos. Doch wie kann man das Engelkarten legen lernen und welche Legesysteme eignen sich?

Wie unterscheidet sich das Engel Orakel von anderen Wahrsagekarten?

Es existiert ein grundlegender Unterschied zwischen Engelkarten und anderen Wahrsagekarten wie Tarotkarten oder Kipperkarten. Das Engel Orakel steht für besondere Lebensaspekte im Hinblick auf Ihre spirituelle Weiterentwicklung. Wenn Sie Engelkarten ziehen, bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie die Engelswesen als Symbole für die Persönlichkeit Ihrer Seele betrachten oder als Lichtwesen aus den feinstofflichen Ebenen. In allen Weltreligionen gelten Engel als die Boten Gottes, in der Esoterik verkörpern sie eine spirituelle Kraft, die unser Bewusstsein in höhere Dimensionen bringt. Eine traditionelle Art ist das Engelkarten ziehen mit einer Tageskarte. Das Kartenlegen kann aber auch anhand verschiedener Legesysteme erfolgen.

Jeder Schutzengel und jeder Erzengel auf einer Karte drückt eine besondere Eigenschaft aus wie Mitleid, Intuition, Reinheit oder Güte. Das Engel Orakel ist vor allem für Fragen der Weisheit, der Liebe oder der Partnerschaft ein hilfreicher Wegweiser. Fragestellungen, die Materielles betreffen, beantworten die Wahrsagekarten weniger gerne. Es ist sinnvoll, dass Sie sich vor dem Engelkarten legen mit den Aufgaben einzelner Engel auseinandersetzen, um die Charakteristik einer Ziehung zu verbessern und leichter zum göttlichen Selbst vorzudringen.

Welche Bedeutung hat das Engelkarten ziehen?

Beim Engelkarten ziehen sollten Sie sich auf einen bestimmten Aspekt Ihrer Seele fokussieren. Darum raten professionelle Kartenleger zunächst mit einer Tageskarte zu beginnen. Die Tageskarte warnt vor schwierigen Lebenssituationen, verdeutlicht Stärken und Schwächen und weist auf spirituelle Talente hin. Insbesondere die Erzengel Michael, Uriel, Gabriel und Raphael unterstützen Sie mit ihrer Weisheit im normalen Alltagsleben.

Wenn Sie täglich eine Engelkarte ziehen, entwickeln Sie schnell Vertrauen und spüren, dass sich Ihre Aufmerksamkeit immer stärker der spirituellen Entwicklung zuwendet. Botschaften für jede Lebenslage hält das „Engel Orakel für jeden Tag“ von Doreen Virtue bereit. Die Wahrsagekarten ermöglichen den Kontakt mit der geistigen Führung und ziehen himmlische Engelsenergien an. Wenn Sie diese Engelkarten ziehen, lassen sich emotionale Blockaden lösen, indem ein direkter Kontakt zu den Engelswesen hergestellt wird. Das Gesetz der Anziehung bildet die Basis, damit Engelkarten mit der energetischen Schwingung Ihrer Frage oder mit Ihren Gedanken übereinstimmen. Dieses Kartendeck ist ideal für eigene Readings und die anderer Personen.

Engelkarten legen mit dem „Orakel der Aufgestiegenen Meister“

Eines der schönsten Systeme für das Engelkarten legen ist das „Orakel der Aufgestiegenen Meister“. Sämtliche Karten werden bei diesem Kartensystem verdeckt ausgelegt. Acht Karten befinden sich in der ersten und letzten Reihe, die vier Reihen dazwischen sind mit jeweils sieben Karten besetzt. Konzentrieren Sie sich auf nur eine Frage und betrachten Sie die Engelkarten nacheinander. Zur Beantwortung Ihrer Frage drehen Sie nur eine Karte um. Die Antwort ergibt sich aus Ihren Gefühlen, die beim Anblick einer bestimmten Karte entstehen. Die spirituelle Empfindung ist weitaus intensiver als bei anderen Wahrsagekarten.

 

Das Engel Orakel beantwortet Fragen wie:

  • Treffe ich bald meine große Liebe?
  • Wie verbessere ich mein Bauchgefühl?
  • Wie werde ich achtsamer?
  • Wie kann ich meinen Seelenpartner finden?

Das Dreierkartensystem für ein bestimmtes Problem

Wenn Sie ein bestimmtes Problem beschäftigt, ist das Dreierkartensystem zum Engelkarten legen optimal geeignet. Die erste Engelkarte ist die Ausgangskarte, die zweite fungiert als Aktionskarte, während die dritte die Ergebniskarte darstellt.

Das 3er-Engelkarten-Legesystem gibt auch Antworten bezüglich Ihres Seelenpartners. Zu diesem Zweck positionieren Sie vier Karten im Uhrzeigersinn.

Die erste Engelkarte ist Ausdruck für den Sinn einer Verbindung, die zweite Karte zeigt Blockaden innerhalb der Beziehung.

Mit der dritten Karte schicken Ihnen die Engel Botschaften als Unterweisung, die vierte Engelkarte steht für das zu erwartende Ergebnis, basierend auf den aktuellen Umständen.

Wie können Sie das Engelkarten legen lernen?

Es gibt hervorragende Fachliteratur mit Anleitungen zum Engelkarten legen lernen. Besonders hilfreich sind Engelkarten Seminare, in denen Sie auf spielerische Weise den Umgang mit dem Engel Orakel lernen. Die Seminare richten sich an Neulinge und erfahrene Kartenleger. Inhalte der Seminare sind: Basiswissen über Engelkarten, Erläuterungen, wie Sie das Orakel zu Ihrem Besten einsetzen, praktische Engelkarten-Übungen, Engelmeditation, Schulung der Wahrnehmung von Engelswesen oder das Aufladen von Engelkarten. Daneben werden Kompaktausbildungen zum Engelkartenleger mit speziellen Coachings und Supervision angeboten. Diese Art der Ausbildung umfasst in aller Regel ein Wochenende.

 

Stellen Sie Ihre Fragen einen erfahrenen Kartenleger! » Jetzt Berater wählen

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.