Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Enttäuschungen – vermeiden und verarbeiten

Jeder von uns wurde schon mal enttäuscht – und jeder weiß, wie sehr man damit zu kämpfen hat und wie lange es mitunter dauert, bis man darüber hinwegkommt.
Enttäuschung


Wenn wir enttäuscht wurden, fühlen wir uns traurig, hoffnungslos, wütend, hilflos oder allein gelassen. Enttäuscht zu werden, das schmerzt und tut einfach weh. Doch wie entstehen Enttäuschungen? Welche Ursachen gibt es? Was sollten wir tun, um Enttäuschungen vorzubeugen? Und was, um mit einer Enttäuschung umzugehen? Was können wir daraus lernen? Lesen Sie mehr!

Wie entsteht Enttäuschung?

Eine Freundin hat Ihnen nicht zum Geburtstag gratuliert? Der Nachbar hat vergessen, Ihre Blumen zu gießen, obwohl er es Ihnen vorm Urlaub versprochen hat? Ihr Partner ist am Wochenende lieber mit seinen Kumpels unterwegs, statt mit Ihnen ins Kino zu gehen? Wenn so etwas passiert, sind Sie verständlicherweise enttäuscht. Aber wie entsteht Enttäuschung?

Enttäuschung entsteht immer dann, wenn die Dinge anders verlaufen, als wir es erwartet oder es uns vorgestellt haben. Je wichtiger uns die Dinge sind und je sicherer wir uns waren, dass ein bestimmtes Ereignis eintritt, desto schlimmer ist die Enttäuschung. Und desto schlimmer sind die Begleiterscheinungen der Enttäuschung: Wir fühlen uns allein, hilflos und gekränkt, wir sind frustriert und unzufrieden, traurig oder auch wütend.

Ursachen für Enttäuschung

Zusammengefasst sind die Ursachen für Enttäuschung folgende:

  • etwas, das uns versprochen wurde, wurde nicht eingehalten

  • etwas, auf das wir uns gefreut haben, trat nicht ein

  • etwas, das wir erwartet haben, verlief anders

Berater wählen

Enttäuschungen vorbeugen und vermeiden

Realistisch bleiben

Enttäuschungen lassen sich gut vorbeugen und vermeiden, indem man seine (zu hohen) Erwartungen realistisch hinterfragt. Wer kennt es nicht: Wir schmieden beispielsweise die besten Vorsätze, wollen abnehmen, mehr Sport treiben oder eine Fremdsprache lernen, und schaffen es nicht, die Vorsätze einzuhalten. Dann sind wir von uns selbst enttäuscht. Doch in den allermeisten Fällen haben wir uns einfach zu viel vorgenommen – und zu hohe Erwartungen sorgen fast automatisch für Enttäuschung. Realismus ist das A und O!

Wichtigkeit hinterfragen

Ebenso können wir uns fragen, wie wichtig uns tatsächlich bestimmte Dinge sind. Ist es wirklich so tragisch, dass der Partner den Jahrestag vergessen hat? Oder dass ihm eine neue Frisur oder das schicke Outfit nicht auffällt? Solche Enttäuschung lassen sich gut vermeiden, wenn man sich klarmacht, dass die fehlende Aufmerksamkeit bestimmt nicht böse gemeint war. Und ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl kann oft Wunder wirken …

Alternativen überlegen

Statt zwei Wochen lang am Strand die Sonne zu genießen, sitzen wir in der Ferienwohnung fest, weil es durchgehend regnet. Statt mit Freunden den Geburtstag zu feiern, müssen wir kurzfristig absagen, weil uns eine Erkältung erwischt hat. Es enttäuscht natürlich, wenn wir uns wochen- oder monatelang auf ein bestimmtes Ereignis freuen und dann kommt alles anders. Solchen Enttäuschungen können wir aber gut vorbeugen oder sie zumindest mindern, indem wir uns bereits vorab Alternativen für den Notfall überlegen. Am Urlaubsort gibt es bestimmt auch tolle Indoor-Aktivitäten und eine Geburtstagsfeier lässt sich doch verschieben?

Klar kommunizieren

Ob es um den Müll geht, der nicht rausgetragen wurde, oder um die Wäsche, die statt im Korb auf dem Boden verteilt liegt – vermeintliche Kleinigkeiten können uns ziemlich enttäuschen. Viele solcher Enttäuschungen lassen sich aber vermeiden, indem wir klar kommunizieren, was genau wir uns wünschen oder was wir konkret erwarten. Schließlich kann unser Gegenüber keine Gedanken lesen. Wenn es Ihnen wichtig ist, dass Ihr Partner oder die Familie Sie in puncto Haushalt unterstützt, dann sagen Sie das auch – unmissverständlichEnttäuschung.

Mit Enttäuschungen umgehen

Die schlechte Nachricht ist: Enttäuschungen lassen sich nicht immer vermeiden. Früher oder später wird wieder einmal etwas anders laufen, als wir es uns vorgestellt oder gewünscht haben. Die gute Nachricht ist: Wir können lernen, mit Enttäuschungen umzugehen.

Über die Situation sprechen

Reden Sie mit der Person, die Sie enttäuscht hat. Wenn Sie Ihrem Partner, einem Freund oder Kollegen sachlich erklären, was Sie eigentlich erwartet haben, bringt man Verständnis für Ihre Enttäuschung auf. Und umgekehrt kann auch er oder sie sich erklären, wodurch Missverständnisse oder Unstimmigkeiten rasch aus der Welt geschafft werden.

Lösungen suchen

Mit einer Enttäuschung werden Sie besser fertig, wenn Sie nach Lösungen suchen, statt sich auf die enttäuschende Situation konzentrieren. Das, was geschehen ist, lässt sich schließlich nicht mehr rückgängig machen. Überlegen Sie sich also, welche Möglichkeiten Sie noch haben, um sich Ihren Wunsch letztlich doch noch zu erfüllen.

Aus der Situation lernen

Aus einer Enttäuschung lässt sich oft auch etwas für die Zukunft lernen. Zum Beispiel, auf wen Sie sich blind verlassen können und auf wen nicht. Oder auch, in welchen Fällen Sie einfach schlichtweg zu hohe Erwartungen hatten. Solche Erkenntnisse mögen zunächst schmerzen, aber letztlich bringen sie Sie auch weiter.

Optimistisch bleiben

Das Wichtigste nach einer Enttäuschung ist, nicht den Glauben an das Gute und Positive zu verlieren. Je schlimmer die Enttäuschung war und je mehr man damit zu kämpfen hat, desto leichter ist man versucht, kein neues Vertrauen mehr zu fassen, sich keine neuen Hoffnungen mehr zu machen. Das nimmt aber sehr viel Lebensfreude – schließlich ist es ein ganz wunderbares Gefühl, wenn etwas, das man sich erhofft oder auf das man sich gefreut hat, auch eintritt. Bleiben Sie zuversichtlich und bewahren Sie sich den Glauben an das Gute!

Enttäuschungen vermeiden und verarbeiten. Lassen Sie sich gerne von unseren professionellen Beratern weiterhelfen! » Jetzt Berater wählen

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.