Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Erleuchtung – die Einheit mit dem Absoluten erkennen

Erleuchtung ist die vollkommene Freiheit von allen Abhängigkeiten und zeigt das wahre Sein. Spirituelles Durchdringen führt uns in ein höheres Bewusstsein, ohne nach Macht, Ansehen oder Geld zu streben.

Viele Menschen wünschen sich einen glücklichen Zustand durch Erleuchtung. Wenn wir die Einheit mit dem Absoluten erkennen, endet der Weg der spirituellen Suche. Erleuchtung im Buddhismus ist das Ablassen von jeglichen Illusionen über das Ich-Bewusstsein durch klares Handeln. Doch wie kann ich über mein Ego hinausgehen, um zu meinem wahren Wesen vorzudringen?

Was ist Erleuchtung?

Erleuchtung ist eine spirituell-religiöse Erfahrung, die zu Erkenntnis der absoluten Wirklichkeit führt. Wer Erleuchtung erlangen will, muss für die Einsicht in die Gesamtheit der Realität das Alltagsbewusstsein überschreiten. Das Konzept eines höheren Bewusstseins gründet sich auf Ideologien verschiedener Religionen und Philosophien. Nach einigen Interpretationen ist Erleuchtung ein Prozess geistiger Entwicklung durch spirituelles Erwachen mit einem plötzlichen Durchbruch. In anderen Fällen kann nur die göttliche Gnade in einen erleuchteten Zustand führen. Ein höheres Bewusstsein gilt in europäischen Kulturkreisen häufig als mystische Erfahrung. Meistens wird der Begriff „Erleuchtung“ mit einer tiefgreifenden Veränderung oder Transformation der Persönlichkeit und einem rigorosen Perspektivwechsel gleichgesetzt.

Im Yoga bedeutet Erleuchtung (Moksha) „in Gott, im Licht leben“. Durch das Auflösen des Egos gelangt der Mensch zu einem Einheitsbewusstsein ohne Anhaftung. Es entstehen Ruhe, Frieden und Glück. Zwischen Erleuchtung und Erwachen gibt es Unterschiede. Spirituelles Erwachen als Vorstufe der Erleuchtung ist Selbsterkenntnis durch das Realisieren der wahren Natur. Ein Erwachter identifiziert sich weniger mit seinem Ich-Bewusstsein, indem er sein Ego durchschaut. Erleuchtung führt darüber hinaus zum höchsten Bewusstsein durch das Ende des Egos und dem ständigen Verweilen in Frieden und Glückseligkeit.

Was bedeutet Erleuchtung im Buddhismus?

Buddhisten feiern den Erleuchtungstag „Bodhi“ als Tag der Erkenntnis oder des Erwachens. Der Begründer des Buddhismus, Siddhartha Gautama, soll an diesem Tag nach vielen Wochen der Askese unter einem Pappel-Feigenbaum zum Erleuchteten geworden sein. Die buddhistische Religion ist unabhängig von Herkunft, Nationalität und Weltanschauung für jeden Menschen offen. Erleuchtung im Buddhismus beruht auf der Philosophie der „vier edlen Wahrheiten“. Leid und Freude existieren nur so lange, bis der Geist sein wahres Wesen begreift und das „Ich“ als Trugbild erkennt. In den Erleuchtungserfahrungen geht es um das Befreien von Gefühlen wie Hass, Hoffnung, Gier und Furcht durch bewusst klare Denk- und Handlungsweisen. Es geht dazu um das Abkehren vom Streben nach „Mein“.

 

Die acht Stufen der Erleuchtung von Samadhi / Einssein mit Gott sind:

  1. Frei von Gedanken im Hier und Jetzt

  2. Glück und Frieden ohne Grund empfinden

  3. Samadhi-Meditation – Aktivierung der Chakren

  4. Astralreise als außerkörperliche Erfahrung

  5. Seele und Verstand in Harmonie

  6. Verwirklichung der Einheit abseits aller Dualitäten

  7. Verbindung zu höchsten geistigen Ebenen

  8. Allerhöchste Stufe in der Einheit und im Licht

Wie erweitere ich mein spirituelles Bewusstsein?

Seit Jahrtausenden suchen die Menschen nach Lösungswegen, wie sie Erleuchtung erlangen können. Für die Erkenntnis der absoluten Realität braucht es ein offenes Herz, Interesse und hilfreiche Methoden. Erleuchtung hat nichts mit Allwissenheit oder einem Ego-Trip zu tun. Vielmehr ist sie eine natürliche Entwicklung, die über den Weg in die eigenen Tiefen zu Bescheidenheit, Liebe und Hingebung führt. Meditation und Achtsamkeitsübungen unterstützen Sie beim Überwinden des Egos und der Befreiung von Anhaftungen. Rituale und Heilenergien helfen ebenfalls beim Sprung in ein höheres Bewusstsein. Auch Aura-Licht-Sprays werden als Hilfsmittel eingesetzt, um spirituelles Erwachen zu fördern. Zur Entwicklung des Geistes ist Raja Yoga ein geeigneter Übungsweg. Der Yogi beruhigt seine Gedanken, lässt seine Wünsche los und kontrolliert seine Gefühle.

 

Weitere Hilfsmittel und Praktiken sind:

Wie kann ich Erleuchtung erlangen? Wer hilft mir?

Erleuchtung im Buddhismus erwartet das Beenden jeder Selbsttäuschung durch das Blendwerk des „Ich“. Spirituelle Lehrer und Medien für Heilenergien unterstützen Menschen, die Erleuchtung erlangen möchten. Spirituelles Erwachen beginnt mit dem Wunsch, die Wahrheit hinter dem irdischen Schleier zu erkennen. Es begründet sich auch auf dem Empfinden, von der kosmischen Einheit getrennt zu erleben. Qualifizierte Lebensberater motivieren Sie, Schritt für Schritt über Ihr Ego hinauszuwachsen. Durch den Einsatz wirkungsvoller Hilfemittel wie Chakra-Meditation und spiritueller Lichtenergien erhalten Sie tiefste Einsichten in Ihre wahre Natur. So erkennen Sie klassische Fallstricke, die Sie in Abhängigkeiten fesseln.

Um in ein höheres Bewusstsein zu kommen, müssen Sie eine tiefe Beziehung zu sich selbst aufbauen. Wenn Sie die Selbstliebe neu entdecken, verändern sich auch die Beziehungen in Ihrem Umfeld und bereichern Ihr Leben. Erfahrene spirituelle Lehrer helfen Ihnen mit Anleitungen, um den Fokus auf Ihr wahres Wesen zu richten. Sie unterstützen Sie auch dabei, das ewige Gedankenkarussell zu durchbrechen und seelenvollen Frieden zu erlangen. Wenn Sie sich selbst wieder fühlen, verbinden Sie sich mit Ihrer Seele. Auf diese Weise nähern Sie sich dem Ende Ihrer spirituellen Suche auf dem Weg zu vollkommener Erleuchtung.

Sie suchen nach einen Weg zur Erleuchtung? Lassen Sie sich spirituell beraten! Erfahrene Lebensberater helfen Ihnen den wahren Weg zu finden. » Jetzt Berater wählen

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.