Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Die 9 schaurigsten Halloween-Rituale

An Halloween sind wir dem Übersinnlichen so nah wie an keinem anderen Tag des Jahres. Da bietet es sich an, das Gruselfest dafür zu nutzen, um nach unserem eigenen Schicksal zu fragen. Welche Rituale an Halloween besonders gern gefeiert werden, lesen Sie hier:

1. Immer der Nase nach!

Es ist kein Halloween-Ritual in dem Sinne, sondern eine Regel, die besagt, dass man sich an Halloween nicht umdrehen soll, wenn man Schritte hinter sich hört, da es sich dabei um den Teufel höchstpersönlich handeln könnte, der kommt, um sich deine Seele zu holen.

 

2. Papierschnipsel-Weissagung

Bei diesem Ritual wird auf viele Papierschnipsel jeweils ein Symbol gemalt. Dann fasst man mit der Hand auf ein Stück Eis und legt diese Hand anschließend in/auf den Papierschnipsel-Haufen. Die Schnipsel, die an der Hand hängenbleiben, verraten uns etwas über unsere Zukunft.

 

Die Bedeutung der Symbole:

  • Knopf: Singledasein beim Mann
  • Spindel: Singledasein bei der Frau
  • Reiskorn: Hochzeit
  • Dollar-Zeichen: Reichtum
  • Nadel: Armut
  • Ring: Hochzeit
  • Schlüssel: Ruhm
  • Kessel: Sorgen
  • Kleeblatt: Glück
  • Pfennig: Glück
  • Regenschirm: Reise

3. Efeu

Man füllt ein Behältnis mit Wasser und legt ein Efeublatt auf die Wasseroberfläche. Verfärbt sich das Blatt Efeu über Nacht nicht, so darf man sich auf ein Jahr lang Gesundheit freuen. Der immergrüne Efeu gilt als Symbol für ewiges Leben.

 

4. Feuerstein

Ein kuscheliges Lager- oder Kaminfeuer zu Halloween ist genau richtig. Bei diesem Ritual wirft jeder einen Stein ins Feuer und lässt ihn dort. Am nächsten Tag, wenn das Feuer ausgebrannt und abgekühlt ist, sucht man seinen Stein wieder heraus und behält ihn als Talisman. Ist der Stein zerbrochen oder nicht mehr auffindbar gilt das als schlechtes Omen.

 

5. Liebesritual mit Apfelschale

Wenn Sie es an Halloween schaffen, einen Apfel in einem Stück zu schälen, also ohne dass die Apfelschale reißt, dann sollten Sie die Schale anschließend über Ihre Schulter werfen. Die Apfelschale fällt so, dass sie Ihnen die Initialen Ihrer großen Liebe verraten könnte.

Sie möchten mehr über Ihre Zukunft erfahren? Hellsichtige Berater beantworten Ihre Fragen!
» Berater wählen

6. Laubblatt

Fängt man zu Halloween zufällig ein vom Baum fallendes Laubblatt auf, bevor es den Boden berührt, wird man ein Jahr lang viel Glück haben.

 

7. Den Tisch für die Verstorbenen mitdecken

An Feiertagen, die den Toten gedenken, wie Halloween/Samhain und Allerheiligen, stellt man mancherorts einen zusätzlichen Teller mit Essen für die Verstorbenen auf. Je nach Lust und Laune kann man das zusätzliche Gedeck vor die Tür stellen, damit die Verstorbenen keine Unruhe in den Hausfrieden bringen, oder aber „sie sich mit an den Tisch setzen lassen.“

 

8. Selbstschutz vor bösen Geistern

Um sich selbst an Halloween vor bösen Geistern und Dämonen zu schützen, soll man dreimal im Uhrzeigersinn und anschließend dreimal gegen den Uhrzeigersinn um das eigene Haus spazieren.

 

9. Salzstreuen

Sein Haus oder seine Wohnung kann man vor unerwünschten Gästen schützen, indem man Salz auf Fensterbretter und Türschwellen streut. Es reichen ein paar Körner aus dem Salzstreuer.

Erfahren Sie mehr über Halloween Urspung und weitere Bräuche

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.