Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Neubeginn für die Liebe: Wie schaffe ich das?

Vor allem in langjährigen Beziehungen hat sich schnell Routine eingeschlichen. Sie beide wünschen sich eine Veränderung, doch Sie stecken fest, finden keinen Weg raus. Wir zeigen Ihnen, wie der Neubeginn für die Liebe gelingen kann.

Die Beziehung lebendig zu halten, ist keine leichte Aufgabe, so viel ist klar. Trotzdem sollten Sie nicht gleich mit dem Gedanken an eine Trennung spielen, wenn das schöne Gefühl der verliebten Anfangszeit langsam verschwindet. Bevor Sie sich zu solch einem drastischen Schritt entschließen, sollten Sie sich und Ihrem Partner eine zweite Chance einräumen. Wagen Sie den Neubeginn für die Liebe! Wir zeigen Ihnen, wie das konkret aussehen kann.

Wie Sie glücklicher in der Beziehung werden …

Routine hat sich eingeschlichen, man nimmt sich nicht mehr so viel Zeit füreinander. Oder man sieht den anderen als (zu) selbstverständlich an, gibt sich nicht mehr so viel Mühe wie einst. Oder ist man sich sogar gleichgültig geworden? Ganz gleich, was der Auslöser ist: Vielen Paaren stellt sich irgendwann die Frage: Was können wir tun, um glücklicher zu werden in der Beziehung?
Bevor man sich mit seinem Partner über die Sache unterhält, sollte man im Vorfeld für sich selbst klären, welches Ziel man verfolgt. Habe ich noch Gefühle für ihn? Kann ich der Liebe eine zweite Chance geben oder sehe ich das als aussichtloses Unterfangen an? Bevor Sie weitere Schritte in die Wege leiten, sollten Sie Ihren Liebsten mit ins Boot holen. Immerhin geht es nicht nur um Sie, sondern auch um ihn – und um Sie beide als gleichberechtigte Partner. Machen Sie Ihrem Schatz klar, was Sie darüber denken und wie Sie sich fühlen. Je mehr er weiß, desto besser kann er auf Sie, Ihre Wünsche, Ängste und Sorgen eingehen.

… und zwar Schritt für Schritt

Im Gespräch werden Sie schnell merken, in welche Richtung sich das Ganze entwickelt: Kommt es zur Trennung oder wagen Sie den Neubeginn für die Liebe? Wenn Sie sich für einen Neuanfang entscheiden, sollten Sie sich wirklich sicher sein, dass Sie das auch wollen. Und zwar Sie beide. Sie brauchen einen langen Atem, denn Veränderungen erfordern Zeit. Sie müssen geduldig sein – mit sich selbst und Ihrem Partner. Doch wie geht das jetzt genau – ein Neubeginn für die Liebe? Was kann ich selbst tun und was kann ich von meinem Partner erwarten? Wir haben einige Tipps für Sie, wie Sie Ihre Beziehung auffrischen.

Wie Sie Ihre Beziehung auffrischen

Die Beziehung auffrischen, das klingt so leicht wie Betten neu beziehen oder neue Blumen in die Vase stellen. Ganz so leicht ist es dann doch nicht. Auch wenn Sie sich die größte Mühe geben, kann es sein, dass Sie am Ende genauso dastehen wie am Anfang. Sehr wahrscheinlicher ist aber, dass Sie für Ihre Anstrengungen belohnt werden, um danach glücklicher zu werden in der Beziehung.

Was Sie hinter sich lassen sollten

Fakt ist: Wenn Sie sich gemeinsam für einen Neubeginn entscheiden, sollten Sie auch danach handeln. Schlechte Erinnerungen, damit verbundene Vorhaltungen und ganz allgemein Vergangenes haben dann keinen Platz mehr. Ein Neubeginn für die Liebe heißt gemeinsam neu anfangen, Altes hinter sich lassen, auf Reset drücken, eben neu beginnen. Und nur wenn Sie beide das beherzigen, hat Ihre Liebe eine reelle Chance auf einen Neubeginn.

Worüber Sie mit dem Partner sprechen sollten

Ganz wichtig ist der regelmäßige Austausch miteinander. Tauschen Sie sich aus, und zwar über alles, was Sie beschäftigt. Ob Sie über Spannendes aus dem Job berichten, über etwas, das Sie zum Lachen gebracht oder Sie geärgert hat. Oder ob Sie Ihrem Schatz einfach nur mal sagen, wie sehr Sie ihn lieben und wie schrecklich Sie ihn vermisst haben: Lassen Sie raus, was Sie beschäftigt, weihen Sie Ihren Partner in Ihre Gedanken und Pläne ein. Das stärkt das Vertrauen – was sehr wichtig ist, um glücklicher in der Beziehung zu werden.

Was Sie sich fürs neue Jahr vornehmen sollten

Je nachdem, was die Ursache für Ihre Beziehungsflaute ist, sollten Sie überlegen, was Sie im neuen Jahr besser machen und wie Sie damit Ihre Beziehung auffrischen können: Hatten Sie in den letzten Wochen zu wenig Zeit für Ihren Partner, sollten Sie sich jetzt fest vornehmen, in diesem Punkt an sich zu arbeiten.

Reservieren Sie mehr Zeit für Ihren Partner, damit die Liebe wachsen kann.

Vielleicht in Form eines Verwöhn-Tages im Spa, eines Urlaubs oder eines Hobbys. Wichtig ist nicht, was Sie machen oder wie oft, wichtig ist, dass Sie es gemeinsam tun. Sie sollen sich als Paar spüren, nur Sie beide. Am besten losgelöst aus dem Alltag, an einem Ort, an dem Sie sich wohlfühlen. Das kann der Italiener sein, bei dem Sie das erste Mal miteinander gegessen haben oder der Urlaubsort, an dem Sie damals Ihre Flitterwochen verbracht haben.


Oder war es die fehlende Romantik, die Sie an Ihrer Beziehung zweifeln ließ? Dann sollten Sie sich vornehmen, sich im neuen Jahr mehr zu öffnen und Ihre Gefühle deutlicher zu zeigen: mit einer spontanen Umarmung hier, einem Küsschen auf die Wange dort, mit hübschen Blumen, einem kleinen Geschenk oder mit einem romantischen Liebesbrief. Warten Sie nicht darauf, dass Ihr Partner den ersten Schritt macht. Springen Sie über Ihren Schatten und machen Sie den Anfang. Es wird sicher nicht lange dauern, bis er nachzieht.

Kopf aus, Gefühle an. Lassen Sie Ihren Gefühlen freien Lauf und die Romantik in Ihr Leben.

Es ist nicht notwendig, dass Sie Ihrem Partner jeden Tag Ihre Liebe auf dem Silbertablett servieren. Eine Liebeserklärung, die Ihnen spontan über die Lieben kommt, ist viel mehr wert. Horchen Sie einfach in sich hinein und gehen Sie nach Gefühl vor.

Die Stimme Ihres Herzens ist Ihr Kompass. Wenn Sie sich daran orientieren, kann der Neubeginn für die Liebe gelingen. Einen ersten Schritt dahin können Sie schon jetzt mit einer liebevollen Beratung bei viversum machen. >>> Zu den Beratern

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.