Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Numerologie: Liebeszahlen berechnen für mehr Einblick in die Partnerschaft

Die Wissenschaft der Zahlen beeinflusst jeden Lebensbereich, auch Ihre Partnerschaft. Die Liebeszahl verrät Ihnen, wie Ihr Partner in der Liebe tickt. Wie wird sie berechnet? Erfahrene Astrologen verraten es Ihnen.

 

Die Numerologie geht davon aus, dass jede Zahl eine Bedeutung hat und sich auf bestimmte Weise auf die einzelnen Lebensbereiche eines Menschen auswirkt. Die Wissenschaft der Zahlen hilft, ein besseres Verständnis für sich selbst und das persönliche Umfeld zu entwickeln. Konsequent im Alltag umgesetzt, führt dieses zu einem inneren Gleichgewicht und einem harmonischen (Zusammen-)Leben.

Vor allem was den zwischenmenschlichen Bereich betrifft, ist die Numerologie eine wichtige Orientierungshilfe. Sie wollen wissen, wie Ihr Auserwählter in der Beziehung tickt? Oder möchten Sie erfahren, wie gut Sie und Ihr Schatz zusammenpassen? Berechnen Sie Ihre Liebeszahlen und bekommen Sie mehr Einblick in Ihre Partnerschaft!

Numerologie für die Partnerschaft oder Liebe in Zahlen

Gleich und gleich gesellt sich gern. Oder sind es doch Gegensätze, die sich anziehen? Auf die Frage, was die Beziehung frisch und Paare zusammenhält, gibt es keine eindeutige Antwort. Psychologen der University of Virginia sind zum Beispiel der Meinung, dass dreimal am Tag 90 Sekunden völlig ausreichend sind, eine starke Bindung zum Partner aufzubauen.

Andere Forscher wollen herausgefunden haben, dass Zärtlichkeiten das Wichtigste in einer Partnerschaft sind. Nicht Sex, sondern Küsse seien ausschlaggebend für eine funktionierende Partnerschaft. In der Numerologie geht man davon aus, dass sich Liebe an Zahlen festmachen lässt. Genauer gesagt: an den neun Liebeszahlen. Doch wie berechnen sich diese Zahlen und was bedeuten sie?

Die Liebeszahlen: Wie ticken Sie und Ihr Partner in der Beziehung?

Jeder Mensch hat eine persönliche Liebeszahl, die sich aus dem Geburtsdatum errechnet. Diese Zahl sagt nicht nur etwas über ihn selbst, sondern auch über seinen Partner und die gemeinsame Beziehung aus. Wissen Sie über Ihre Liebeszahl Bescheid, können Sie sowohl das eigene Verhalten als auch das Ihres Partners besser verstehen. Das kann Ihnen zu einer harmonische(re)n Beziehung verhelfen.
 

Wie Sie die Liebeszahl berechnen

Die Liebeszahl zu berechnen, ist nicht schwer. Sie brauchen nur das vollständige Geburtsdatum Ihres Partners. Dann addieren Sie die einzelnen Ziffern miteinander, bis eine einstellige Zahl herauskommt.

Beispiel:
Das Geburtsdatum Ihres Partners ist der 15.07.1968.

1 + 5 + 0 + 7 + 1 + 9 + 6 + 8 = 37 = 3 + 7 = 10 = 1 + 0 = 1

Somit wäre die Liebeszahl die 1.

Liebeszahlen und ihre Bedeutung

Liebeszahlen ermöglichen eine gute Einschätzung, wie Ihr Partner tickt und welcher Liebestyp er ist. Was genau Ihre Liebeszahl bedeutet und wie Sie dieses Wissen für sich nutzen können:
 

Numerologie: Liebeszahl 1

Der Einser-Typ lässt sich nichts vorschreiben. Er ist stark und unabhängig, in der Beziehung hat er die Hosen an. Geht es mal nicht nach seinem Kopf oder fühlt er sich nicht genug beachtet, ist er beleidigt und zieht sich zurück. Kein leichter Partner, aber einer, der Sie immer beschützen wird!
 

Numerologie: Liebeszahl 2

Der Zweier-Typ ist die Stütze in der Partnerschaft. Er ist total selbstlos, stellt die eigenen Bedürfnisse hintan – solange es nur allen anderen gut geht. Haben Sie einen Menschen mit der Liebeszahl 2 zum Partner, dürfen Sie sich auf tiefe Gefühle und noch viel mehr Romantik freuen.
 

Numerologie: Liebeszahl 3

Der Dreier-Typ ist für den Spaß in der Beziehung verantwortlich. Er überrascht Sie mit einem romantischen Candle-Light-Dinner unter freiem Himmel, gibt spontan eine Party bei Ihnen zu Hause oder schickt Ihnen einen riesigen Blumenstrauß in die Arbeit.
 

Numerologie: Liebeszahl 4

Hat Ihr Partner die Liebeszahl 4, ist er verlässlich und loyal. Vorsichtig tastet er sich an Sie heran, um ja nichts falsch zu machen. Der Vierer-Typ verlangt nicht viel. Doch er ist eine treue Seele – und Treue erwartet er auch von Ihnen.
 

Numerologie: Liebeszahl 5

Auf der einen Seite ist der Fünfer-Typ sehr eigensinnig, er braucht viel Zeit für sich. Hat er das Gefühl, sich nicht frei entfalten zu können, reagiert er schnell aufbrausend. Auf der anderen Seite ist er sehr leidenschaftlich und gefühlvoll. Er zeigt Ihnen seine Liebe auf vielfältige Weise.
 

Numerologie: Liebeszahl 6

Der Sechser-Typ übernimmt wie selbstverständlich das Ruder in der Beziehung. Er hat gern die Kontrolle und will sicherstellen, dass Sie das Leben bekommen, das Sie sich wünschen. Als Partner ist er manchmal anstrengend, doch immer liebevoll und umsorgend.
 

Numerologie: Liebeszahl 7

Hat Ihr Partner die Liebeszahl 7, ist er nachdenklich und ständig besorgt. Er analysiert Ihre gemeinsame Beziehung bis ins kleinste Detail. Taucht ein Problem auf, hat er die Lösung. Locker und entspannt ist der Siebener-Typ selten. Dafür nimmt er Ihnen unliebsame Entscheidungen ab.
 

Numerologie: Liebeszahl 8

Der Achter-Typ hält sich gern alle Optionen offen. Auch in einer festen Beziehung lässt er sich seinen Freiraum nicht nehmen. Sind Sie zu besitzergreifend, beißen Sie bei ihm auf Granit. Lassen Sie ihm die lange Leine, dürfen Sie sich auf eine unkomplizierte Zeit mit ihm freuen.
 

Numerologie: Liebeszahl 9

Er ist der totale Beziehungsmensch, sein Partner kommt vor allen anderen: Der Neuner-Typ stellt die Liebe in den Fokus. Nähe, Gefühle und Vertrautheit sind ihm genauso wichtig wie tiefgründige Gespräche und Momente, in denen man zusammen lachen kann.

Die Partnerzahl: Wie gut passen Sie und Ihr Schatz zusammen?

Neben den Liebeszahlen bringt die Numerologie auch die Partnerzahlen ins Spiel, wenn es um Liebe und Beziehungen geht.
 

Wie Sie die Partnerzahlen berechnen

Zunächst müssen Sie Ihre eigene und die Namenszahl Ihres Partners berechnen. Kombinieren Sie diese beiden Namenszahlen, ergeben sich Ihre Partnerzahlen.
 

Beispiele für Partnerzahlen und ihre Bedeutung

  • Partnerzahl 1 und Partnerzahl 2:
    Der Einser-Typ ist pragmatisch und macht die Pläne, der Zweier-Typ ist der gefühlvolle Part in der Beziehung. Bleibt jeder seiner Rolle treu, ist diese Verbindung ideal.

  • Partnerzahl 5 und Partnerzahl 9:
    Was diese beiden miteinander verbindet, ist Wissensdurst. Der Fünfer-Typ bereichert die Beziehung mit seiner Abenteuerlust, der Neuner-Typ durch seine Ideenvielfalt.

  • Partnerzahl 7 und Partnerzahl 8:
    Der Achter-Typ ist sehr kontrollierend, was der selbstbewusste Siebener-Typ nur ungern auf sich sitzen lässt. In dieser Partnerschaft kommt es häufig zu Diskussionen.

Wie lautet Ihre Liebeszahl und was bedeutet das für Ihre Beziehung? Wie gut passen Sie und Ihr Schatz zusammen? Lassen Sie sich von unseren Numerologie-Experten beraten!
» Zur Beraterauswahl

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.