Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Om Zeichen – Kraftsymbol für das Göttliche

Das Om ist der transzendentale Urklang und eines der erhabensten Mantren. Das Om Zeichen ist das Kraftsymbol des Göttlichen und der Dreieinheit. Der Om Klang führt zu Harmonie auf der Körper-Geist-Seele-Ebene.

Om (AUM) existiert als universelle Schwingung und ist sowohl ein Zeichen für den Klang als auch für die Form. Das Om Symbol ist kein Wort, sondern manifestiert die spirituelle Kraft. Die Rezitation der Silbe Om löst im Körper Schwingungen aus, die sich von der unteren Wirbelsäule bis zum Scheitel ausbreiten.

Das uralte Om Symbol wird seit Jahrtausenden zur Meditation und im Yoga verwendet.

Die Bedeutung des Om Zeichen

Vor der Manifestation des Universums existierte nur das Absolute, das Brahman, ohne jegliche Eigenschaften. Der leere Weltraum wird auch als Shunyākāsha bezeichnet. Die Vibrationen des Om, Omkara oder AUM gelten als Urklang oder Tantra Spandana des Kosmos, als erstes Wort, das Gott selbst verkörpert.

 

In der Om Symbol Bedeutung repräsentiert das Zeichen AUM die drei Gottesaspekte:

  • A (Vishunu),
  • U (Shiva),
  • M (Brahman)

Darüber hinaus beinhaltet das Om Symbol ein viertes Element, das Turiya, das über die Grenzen des relativen Zustands hinausgeht. Om repräsentiert auch die drei Bewusstseinsebenen Jagrat (Wachsein), Svapna (Traumzustand) und Sushupti (Tiefschlaf). In der Om Bedeutung könnte der Klang zudem eine Ableitung des hebräischen Ausrufs „Amen“ sein, denn der lateinische Begriff „Omnis“ heißt übersetzt „Alles“.

Die Themen des Om Zeichen und Mantras sind:

  • Anziehen von Frieden & Schutz
  • Ganzheit durch Reinigung und Erdung
  • Stärkung der Lebensenergien
  • Harmonisierung von Seele-Geist-Körper

Das Om Symbol: die Einheit der Dreiheiten

Die drei Silben AUM finden seit Jahrtausenden Anwendung und werden häufig zu Beginn und zum Ende beim Hatha-Yoga gesungen oder bei Meditationen rezitiert. Das Om Zeichen symbolisiert die Einheit der Dreiheiten.

 

Folgend einige Beispiele für Trinitäten:

  • Dreifaltigkeit: Gott der Vater, Gottsohn und Heiliger Geist
  • Der Wahrnehmende, der Wahrnehmungsprozess, das Wahrgenommene
  • Physische Welt, Seelenwelt, Kausalwelt
  • Urmaterie des Universums der drei Gunas (Eigenschaften): Reinheit (Sattwa), Unruhe (Rajas), Trägheit (Tamas)

Warum ist das Om Zeichen heilig?

Als eines der bedeutendsten Mantren gilt das Om Symbol im Hinduismus und Buddhismus als heilige Silbe, da der Urklang alles beinhaltet was ist, war und sein wird. Das Om Zeichen ist das Sinnbild für Entstehen und Vergehen, für das Leben und die Verbindung mit dem Göttlichen. Die Hindus und Buddhisten betrachten Om als Symbol für Brahman, das nach dem Prinzip des Göttlichen wie der Atem den Körper alles Leben der irdischen und kosmischen Welt durchströmt. Verse und Gebete aus den heiligen Schriften beginnen die Hinduisten mit dem Mantra Om, dem Klang des Absoluten. Das viele Jahrtausende alte Om Zeichen entstammt der antiken Schrift Devanagari, die Worte im Sanskrit wiedergibt, einer Varietät der alt-indischen Sprache.

Wie sieht das Om Symbol aus?

Das Om Zeichen besteht aus drei unterschiedlich gestalteten Bögen mit einem Punkt und einem Halbkreis. Das Symbol auf der linken Seite hat Ähnlichkeit mit der Zahl Drei (Dreiheit). Der obere Bogen symbolisiert das nach außen gerichtete Wachbewusstsein, der untere Bogen ist Sinnbild für das nach innen gerichtete Bewusstsein, den Traumzustand. Der halbmondförmige mittlere Bogen bezeichnet das Unbewusste, den Zustand des Tiefschlafs. Der Punkt oder Bindu steht für die Transzendenz, das Ewige und die Stille.

Aus den Vibrationen der Om Klänge, die alles durchdringen und Leben erschaffen, entstand nach den Lehren der Hinduisten der gesamte Kosmos. Das Om ist das heiligste und kraftvollste aller Mantren. In der Om Bedeutung ist es als Klang und als Form die Bezeichnung für die absolute Gegenwart. Eine Eigenschaft, die das Sein als Welle (Om Klang) und als Teilchen (Form oder Materie) beschreibt. Diese Art der Betrachtung gilt heute in der Quantenphysik als anerkannt.

Wo kann das Om Zeichen eingesetzt werden?

Das Om ist alles und alles entspringt ihm, weshalb Sie die kraftvolle Om Schwingung überall einsetzen können. Das machtvolle Om Zeichen des Göttlichen führt durch Veränderungen der Energien zu Klarheit, Göttlichkeit und Reinheit.

Insbesondere, wenn Sie es in Ihrer Wohnung oder in einer Meditationsecke platzieren. Das heilige Om Zeichen ist beispielsweise als Wandtattoo erhältlich, mit dem Sie Ihren Räumen eine spirituelle Atmosphäre verleihen.

Das Kraft bringende Om Zeichen kommt auch im Yoga oder im Reiki als Mantra oder Symbol zum Einsatz.

Das Om Singen versetzt Ihren Körper in harmonisierende Schwingungen. Versuchen Sie es einmal und summen Sie langsam das Om. Sie werden spüren, wie sich die Schwingungen von der unteren Wirbelsäule über die Körpermitte bis in die Scheitelgegend ausbreiten.

Das Rezitieren des Om Klangs führt Sie in die innere Ruhe und kann Sie durch das Anregen der Chakren aus einer trüben Stimmung herausholen. Sie nehmen die Om Schwingungen durch ein sanftes Pulsieren wahr und spüren ein Gefühl der Verbundenheit und Weite. Das Om Singen ist eine der einfachsten Übungen für eine spirituelle Erfahrung.

Sichern Sie jetzt Ihr 15 Minuten Gratisgespräch mit einem spirituellen Berater Ihrer Wahl!
» Zur Beraterauswahl

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.