Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Schutzsteine – Macht gegen das Böse und negative Energien

Heilsteine, Glückssteine und Schutzsteine entstammen den Urelementen des Kosmos. Ihre Eigenschaften charakterisieren ihre Besonderheiten. Türkis oder schwarzer Turmalin beispielsweise geben Schutz vor negativer Energie, wehren Krafträuber ab und vertreiben böse Geister.

Ausgewiesene Experten erforschen seit Jahrzehnten die kraftvollen Schwingungen der Edelsteine. Immer mehr Menschen machen sich die Schätze der Erde zunutze und verwenden Schutzsteine, um negative Einflüsse fernzuhalten. Die Steinenergie wirkt jedoch nicht immer gleich und hängt von Funktion und Anwendung ab. Wie schützt ein Schutzstein gegen Energieräuber oder Schwarze Magie? Ist jeder Edelstein auch ein Schutzstein?

Was ist ein Schutzstein?

Edelsteine erzeugen vielfältige Wirkungen als Heilsteine, Chakra Steine, Glückssteine oder Schutzsteine. saphirblaue, smaragdgrüne, rubinrote oder tiefschwarze Steine erscheinen geheimnisvoll und dienen nicht nur als schmückende Beiwerke. Bereits in der Antike fanden bestimmte Edel- und Halbedelsteine als machtvolle Schutzsteine Anwendung. Bis heute haben die Schutzenergien eine große Bedeutung. Schwarzer Turmalin, Türkis, Rauchquarz, Achat oder Onyx gelten als stärkste Schutzsteine vor negativer Energie, Unheil und Schwarzer Magie. Bei diesem Steintyp stehen schützende Eigenschaften im Fokus, bei Heilsteinen heilbringende, bei Glückssteinen glückbringende Merkmale.

Wie funktionieren Schutzsteine?

Schutzsteine mit ihren speziellen Kräften haben eine jahrtausendealte Tradition und wurden schon von urbanen Kulturen als Talisman verwendet. In der Schutzsteine Bedeutung vereinen Steine, Kristalle und Minerale die Urgewalten der vier Elemente. Sie speichern die energetische Strahlung und geben diese Schwingungsenergie als schützende Kräfte ab. Über unsere Körperzellen findet ein Austausch von Informationen mit der unsichtbaren Lichtausstrahlung statt. Die spirituellen Energien bauen sich wie ein Schutzschild auf. Ob Schutzstein gegen Energieräuber, böse Geister oder Verwünschungen – jeder Stein bündelt starke Schutzenergien und ist ein Symbol gegen die dunklen Kräfte.

Schutzsteine: Bedeutung und Wirkung des Türkis

Türkise sind wertvolle Edelsteine, die Tatkraft, Selbstsicherheit und Selbstvertrauen stärken. Indianervölker verehrten sie als heilige Steine, die vom Himmel aus mit den Seelen verbunden sind. Die alten Griechen und Ägypter schrieben dem Türkis machtvolle Schutzeigenschaften zu. Heute gelten die blau schillernden Minerale als Schutzsteine der Reisenden, um Unfälle und Unglücke fernzuhalten. Das Thema Reise soll sich aus der glanzvollen hellblauen bis blau-grünlichen Farbe ergeben, deren Schimmern an die unendliche Weite des Meeres erinnert. Türkise stehen für Vitalität, Verbundenheit und Zuversicht.

Als Schutzsteine haben die Türkissteine folgende Eigenschaften:

  • Warnung vor Gefahren
  • Stärkung der Aura
  • Verbesserung der intuitiven Wahrnehmung
  • Schutz vor negativen Einflüssen aus der Umwelt

» Mehr über den Schutzstein Türkis erfahren

 

Schutzsteine: Bedeutung und Wirkung des schwarzen Turmalins

Der schwarze Turmalin oder Schörl ist dagegen ein starker Schutzstein gegen Energieräuber und negative Beeinflussungen. Er baut einen Schutzwall vor Emotionen wie Wut, Habgier, Neid und Missgunst auf. Wenn Sie einen kraftvollen Schutzstein gegen böse Geister suchen, ist der Turmalin die optimale Wahl. Die energetischen Kräfte der Schutzsteine wirken belebend, fördern die Kreativität und schärfen die Aufmerksamkeit. In Räumen mit großer Hektik schaffen schwarze Turmaline eine angenehme Atmosphäre.

Die Schutzeigenschaften der Turmaline sind:

  • Ableiten negativer Fremdenergien
  • Eliminieren negativer Gefühle
  • Auflösen energetischer Blockaden
  • Schutz vor negativen Schwingungen in Räumen

» Mehr über den Schutzstein Turmalin erfahren

Wie energetisiere ich einen Stein als Schutzstein?

Nicht jeder Edelstein ist ein Schutzstein, so wie nicht jeder Stein eine heilende Wirkung hat. Glückssteine lassen sich gut über die Zuordnung zum Geburtsdatum aussuchen. Man kann auch verschiedene Steine in der geschlossenen Hand halten und den Empfindungen der Steinkräfte nachspüren. Bei der Auswahl des richtigen Edelsteins spielen verschiedene Kriterien eine Rolle. Es kommt darauf an, ob Sie sich mehr Glück in der Liebe wünschen oder einen Talisman als Schutz vor negativer Energie einsetzen wollen. Neben Ihrer Intuition hilft ein Edelstein Test, den persönlichen Stein zu finden.

Möchten Sie die Energie der Schutzsteine intensivieren, gibt es verschiedene Methoden und Rituale. Je nach Steinart kann das in einer Bergkristall-Gruppe, in der Morgen- oder Abendsonne oder während bestimmter Mondphasen passieren. Die Schutzenergie des Edelsteins Türkis wecken Sie, indem Sie ihn auf Bergkristall-Ladesteinchen oder in der Morgensonne aktivieren. In der Schutzsteine Bedeutung ist der schwarze Turmalin ein starker Schutzstein gegen böse Geister und Energieräuber. Die unschätzbar kraftvollen Schutzenergien verstärken sich beim Aufladen in einer Amethystdruse oder durch Erwärmen im Sonnenlicht.

Warum werden Schutzsteine den Sternzeichen zugeordnet?

Je nach Geburtsdatum sind den Sternzeichen Heilsteine, Glückssteine und Schutzsteine zugeordnet. In der Astrologie gelten Edel- und Halbedelsteine als Symbole starker Naturkräfte mit energetischen Zuordnungen zu den Elementen und Gestirnen. So bewahrt der Schutzstein Amethyst das Tierkreiszeichen Fische vor seelischen Verletzungen und negativer Energie. Der Edelstein Tigerauge wurde von antiken Völkern als Schutzstein gegen böse Geister eingesetzt und schirmt das Sternzeichen Jungfrau vor falschen Freunden ab. Das Falkenauge ist der Schutzstein und Talisman des Wassermanns, soll den bösen Blick abwenden und das spirituelle Bewusstsein öffnen.

Möchten Sie wissen, welcher Stein Ihr persönlicher Schutzstein gegen Energieräuber ist oder negative Einflüsse von Ihnen fernhält? Ein erfahrener Astrologe bringt anhand Ihrer Horoskopdaten in einer analytischen Auswertung Sterne und Schutzsteine zusammen. Er klassifiziert die Kristallstruktur der Edel- oder Halbedelsteine in Zusammenhang mit den Wesenszügen Ihres Sternzeichens.

Qualifizierte Edelsteinberater beherrschen die Schutzsteine Bedeutung und empfehlen Ihnen einen ganz persönlichen Schutzstein, der Sie auf ihrem Lebensweg begleitet und beschützt.
» Jetzt 15 Minuten Gratisgespräch sichern

 

In unserer Serie "Faszination Edelsteine" haben wir das Wichtigste über die bedeutendste Edelsteine zusammengeffast:

Achat Amethyst Aquamarin
Aventurin Azurit Bergkristall
Bernstein Citrin Coelestin
Goldfluss Hämatit Heliodor
Karneol Labradorit Lapislazuli
Larimar Malachit Mondstein
Obsidian Opal Rauchobsidian
Rosenquarz Rubin Rote Koralle
Saphir Tansanit Tigerauge
Topas Türkis Granat
Chrysopras    
Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.