Online-Magazin
Stressabbau - viversum Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Seelenfrieden finden – vollkommene Harmonie und Ruhe im Inneren

Die meisten Menschen haben täglich mit Unfrieden, Unruhe und Hektik zu tun. Das schadet dem Seelenfrieden. Unser wahres Wesen braucht vollkommene Harmonie und Stille im Inneren, damit wir Glück empfinden. Geld, Anerkennung, Bildung und Besitz führen nicht zu innerem Frieden. Reiche Menschen erfahren genauso viel Leid wie arme Menschen. Wer sein Glück im Außen sucht, wird es nicht finden.

Seelenfrieden ist nur durch innere Ruhe, Ausgeglichenheit und Gelassenheit möglich. Gefühle von Leichtigkeit, Stille, Unbeschwertheit und Losgelöstsein sind Elemente des inneren Friedens. Stress, Misstrauen, Grübeleien und Unruhe haben dagegen negative Auswirkungen auf die Seelenruhe.

Was bedeutet innerer Frieden?

Menschen, die im Inneren tiefe Ruhe, Entspannung und Leichtigkeit spüren, sind mit sich selbst im Reinen und erleben Seelenfrieden. Gefühle von Verbundenheit, Dankbarkeit und tiefem Vertrauen drücken den inneren Frieden aus. Wer sich selbst akzeptiert, den Augenblick genießt und seinen Mitmenschen Vertrauen schenkt, tut seiner Seele Gutes. Nirgendwo auf der ganzen Erde ist Frieden zu finden, im Außen liegt kein echtes Glück. Seelenfrieden heißt, trotz Trubel und Stress im Inneren zu jeder Zeit still und gelassen zu sein. Wenn Sie lernen, Ihr Denken, Fühlen und Handeln in jedem Augenblick anzunehmen, kann innerer Frieden entstehen. Ein paar wertvolle Tipps für Sie:

  • Immer bei sich selbst sein, ohne sich mit anderen messen zu wollen
  • Im Hier und Jetzt leben, ohne Grübeleien über Vergangenes und Zukünftiges
  • Selbstakzeptanz statt Selbstverurteilung
  • Andere Menschen annehmen, ohne zu werten
  • Anderen Menschen vertrauen, ohne sie kontrollieren zu wollen

Wie wichtig ist der Seelenfrieden?

Wenn Sie Seelenfrieden finden wollen, nützt es nichts, ständig über die Probleme der Welt und Ihre eigenen Sorgen nachzugrübeln. Die Schwierigkeiten werden größer, je mehr Aufmerksamkeit Sie ihnen schenken. Wut, Kummer und Ärger belasten die Seele und können vielfältige Erkrankungen auslösen. Zerstörerische Gedanken verankern sich tief in Ihrem Inneren. Solange Sie Missgunst, Hass oder Eifersucht empfinden, sich getrieben und gestresst fühlen, können Sie keinen Seelenfrieden erreichen. Selbst, wenn Sie an den schönsten Strand der Welt reisen, ist Ihr Gemüt immer bei Ihnen. Sind Sie von Sorgen erfüllt, finden Sie auch am türkisblauen Meer keinen inneren Frieden. Seelenfrieden erlangen Sie, wenn Sie ganz bei sich selbst sind und sich mit dem Geschehen im Hier und Jetzt verbunden fühlen. Spüren Sie die Leichtigkeit und Freude des Daseins, stellen Sie die Weichen, um dauerhaft glücklich zu leben.

Wie lässt sich Seelenfrieden finden?

Buddhisten gelangen durch tiefe Mediation zu großem inneren Gleichgewicht. Im normalen Alltag dagegen ist es nicht so einfach, Seelenfrieden zu finden und zu erhalten. Jeden Tag treten neue Probleme auf, die sich nicht einfach übergehen lassen. Doch es gibt Strategien, die Sie dabei unterstützen, mehr Gelassenheit zu erlangen und darüber Ihren Seelenfrieden wieder herzustellen.

  • Versuchen Sie in jeder Situation geduldig zu sein, denn Geduld schult die Fähigkeit, zu warten.

  • Beruhigen Sie Ihre Gedanken und laden Sie Ihren Geist mit neuer Energie auf, gönnen Sie sich zwischendurch eine Pause zur Entspannung.

  • Erledigen Sie nicht alle möglichen Dinge gleichzeitig, sondern fokussieren Sie sich nur auf die gegenwärtige Situation. Leben Sie im Heute, nicht im Gestern oder Morgen.

  • Nehmen Sie Abstand von Vorurteilen und versuchen Sie sich für Neues zu öffnen.

  • Tun Sie Dinge, die Freude bereiten und achten Sie auf Ihre Bedürfnisse

  • Seine Sie stolz auf Ihre Persönlichkeit und freuen Sie sich an daran, wer Sie sind und was Sie tun.

  • Vermeiden Sie Stress. Nicht alle Dinge müssen umgehend erledigt werden - setzen Sie Prioritäten.

  • Begegnen Sie anderen Menschen freundlich und hilfsbereit, erkennen Sie das Gute in ihren Mitmenschen.

  • Versuchen Sie, die Dinge nicht zu schwer zu nehmen, denn Leichtigkeit erwärmt die Seele.

  • Seien Sie dankbar für alles, was Ihnen das Leben bietet. Dankbarkeit eine wichtige Grundlage für den Seelenfrieden.

Glücklich sein durch Stressabbau

Ständiger Stress hat einen negativen Einfluss auf die physischen und psychischen Bereiche. Wenn Sie Stress abbauen, schaffen Sie beste Voraussetzungen, um glücklicher und gelassener durchs Leben zu gehen. Um zu Wohlbefinden, Gelassenheit und innerer Ruhe zu finden, eignen sich Meditationsübungen besonders gut. Durch regelmäßige Meditation stärken Sie Gefühle, die zu Seelenfrieden führen. Sie sind besser gelaunt, fröhlicher und optimistischer. Auch Yoga führt zu innerer Harmonie, Ausgeglichenheit und Bewusstheit. Sie müssen sich nicht wie ein indischer Yogi verrenken, schon einfache Atem- und Meditationstechniken bringen Ihren Geist zur Ruhe, Stresssymptome verschwinden nach und nach. Mit der Kraft des Yogas erlangen Sie die Harmonie von Seele, Geist und Körper.

Seelenfrieden finden - Verabschieden Sie sich vom Stress

Leben Sie mit sich selbst und Ihrer Umgebung in Einklang, sind Sie glücklich und finden Ihren Seelenfrieden. Es entstehen neue Impulse, die Ihre innere Kraft fließen lassen. Sie befreien sich von belastenden Gedanken und Empfindungen, Sie fühlen sich frei und leben nach Ihrer Bestimmung. Verabschieden Sie sich von Stress und profitieren Sie von den Vorzügen eines entspannten Lebensstils, entdecken Sie den tieferen Sinn – im Gleichklang mit sich und der Welt.

Unser Tipp: So bekämpfen Sie innere Unruhe

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.