Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Das Selbstwertgefühl stärken – Stoppen Sie den Kritiker in sich

Wie ist es um Ihre Selbstachtung bestellt? Haben Sie morgens schon Angst vor dem Tag? Wenn Sie wieder mehr Lebensfreude empfinden wollen, bauen Sie Ihr Selbstbewusstsein auf.

Negative Gedankenmuster wirken sehr überzeugend und es fällt oft schwer, sie zu ändern. Menschen, die Minderwertigkeitskomplexe haben, leiden sehr. Nicht selten entstehen Ängste oder Depressionen. Doch jeder ist in der Lage, diesen Zustand zu ändern – ob aus eigener Kraft oder mit therapeutischer Hilfe. Wenn Sie Ihr Selbstwertgefühl stärken und den Kritiker in sich stoppen, gehen Sie glücklicher, erfolgreicher und zuversichtlicher durchs Leben.

Wie lässt sich Selbstwertgefühl definieren?

Das Selbstwertgefühl beschreibt den Selbstwert, der mit Ihrem innersten Kern verbunden ist. Gleichzeitig steht er für das Empfinden, erzeugt durch Selbstbeurteilung. Bei eingeschränkter Selbstachtung glauben Menschen nicht an sich selbst, halten sich für nicht liebenswert oder gut genug. Entstehen Minderwertigkeitskomplexe, erscheint die Welt oft furchterregend und trostlos.

Ein positives Selbsturteil ist ein entscheidender Faktor für Glück in der Partnerschaft oder Erfolg im Beruf. Wer ein gesundes Selbstwertgefühl hat, ist der festen Überzeugung, durch eigene Energien Einfluss auf seine Umgebung nehmen zu können. Die starke innere Kraft ermöglicht es, Schwierigkeiten als Herausforderungen anzunehmen und zu bewältigen.

Wie entsteht ein Selbstwertproblem?

Ein geringer Selbstwert und mangelnde Selbstachtung sind häufig Teil anderer seelischer Belastungen wie Beziehungsprobleme oder Schwierigkeiten am Arbeitsplatz. Depressive Verstimmungen oder psychosomatische Störungen verschlimmern sich bei einem negativ empfundenen Selbstwert. Wenn Sie Ihr Selbstbewusstsein aufbauen und Ihr Selbstwertgefühl stärken, lösen sich viele Schwierigkeiten von selbst. Es gibt eine Reihe von Ursachen, die zu einem Selbstwertproblem führen. Oft ist der Auslöser in der Kindheit zu suchen. Wer sich als Kind nicht von seinen Eltern geliebt fühlte, transformiert diese Emotionen in das spätere Leben und glaubt, dass auch andere Menschen ihn nicht wertschätzen.

 

Doch nicht nur das abwertende Verhalten der Familie kann das Selbstwertgefühl angreifen, auch Missachtung durch Freunde, Lehrer oder Klassenkameraden trägt zu mangelnder Selbstachtung bei. Ebenso kommen schlechte Schulnoten, Unzufriedenheit mit dem Aussehen und genetische Veranlagung als Auslöser infrage. Hirnforscher haben herausgefunden, dass bei Menschen mit geringem Selbstvertrauen das Angstzentrum im Gehirn eine besonders hohe Aktivität aufweist. Viele Schüchterne haben Hemmungen, weil sie glauben, dass überall Gefahren lauern, und sie entwickeln ein geringes Selbstwertgefühl.

Welche Anzeichen weisen auf Minderwertigkeitskomplexe hin?

Ein negatives Selbstbild kann Minderwertigkeitskomplexe auslösen. Viele Menschen mit geringem Selbstwertgefühl werden deshalb nicht aktiv, weil sie gar nicht wissen, dass sie die Situation aus eigener Kraft ändern können.

 

Verschiedene Anzeichen weisen auf Minderwertigkeitsgefühle hin:

  • Der Glaube, bestimmten Ansprüchen nicht gerecht werden zu können
  • Häufige Unsicherheit im Umgang mit anderen
  • Übermäßiges Unterordnen im Beruf und im Privatleben
  • Ständiges Hinterfragen der eigenen Person, Grübeleien
  • Das Gefühl, nicht ernst genommen und geachtet zu werden
  • Häufiges Rechtfertigen und Verteidigen
  • Schwierigkeiten, mit Kritik umzugehen

Es gibt unzählige Möglichkeiten für Anzeichen und Ursachen, die mit mangelnder Selbstachtung einhergehen. Doch viel wichtiger ist es, dass Sie Ihr Selbstwertgefühl stärken und zu Ihrem Problem stehen.

Wie lässt sich das Selbstwertgefühl stärken?

Wenn Sie Selbstvertrauen aufbauen, steigern Sie automatisch Ihr Selbstwertgefühl. Das Selbstwertgefühl ist sozusagen der Baumstamm, das Selbstvertrauen bildet die Äste. Oft sind Menschen mit geringem Selbstwert niedergeschlagen und einsam, denn sie verzichten auf viele schöne Dinge, die eine Kraftquelle sein können. Fühlen Sie sich in Gesellschaft anderer oft fehl am Platz? Versuchen Sie dennoch, an Unternehmungen teilzuhaben, um ihre sozialen Kontakte nicht gänzlich zu verlieren.

Machen Sie sich selbst keine Vorwürfe, wenn mal etwas schiefgeht. Fokussieren Sie sich auf die Dinge, die Sie gut können. Fragen Sie sich, welche Gefühle Sie mit einem gesunden Selbstwertgefühl hätten, wie Sie denken und handeln würden und woran Sie merken, dass Sie ein Selbstwertproblem haben. Stellen Sie sich den lehrreichen Fragen immer wieder und beantworten Sie sie mit Bedacht. Oft finden Sie die Lösung in sich selbst.

Selbstbewusstsein aufbauen mit kognitiver Verhaltenstherapie

Ein geringer Selbstwert hängt mit mangelndem Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein zusammen. Sind negative Denk- und Verhaltensmuster stark ausgeprägt, trägt eine kognitive Verhaltenstherapie dazu bei, neue Erfahrungen zu machen, die das Selbstbewusstsein aufbauen und das Selbstwertgefühl stärken. Selbstbezogene Gedanken negativer Natur werden beispielsweise durch selbstkritisches Denken oder Vorurteile gegen sich selbst erzeugt. Angst vor Ablehnung oder Scham reduzieren das Selbstbewusstsein.

Die kognitive Verhaltenstherapie unterstützt Sie dabei, denn Selbstkritiker in sich in positive Bahnen zu lenken. Auf diese Weise wird verhindert, dass Gedanken, die aus überzogenen kritischen Beurteilungen der eigenen Person resultieren, das Handeln steuern. Wenn Sie Ihr Selbstwertgefühl stärken möchten, versuchen Sie, Feedback von außen objektiv zu betrachten, schauen Sie in sich hinein und machen Sie Ihren Selbstwert nicht von Ihrem Umfeld abhängig. Dann finden Sie Schritt für Schritt zu Ihrer inneren Kraft und können Ihr Selbstwertgefühl nachhaltig stärken.

 

Entdecken Sie Ihr eigenes Ich! Spirituelle Berater helfen Ihnen dabei. » Zur Beraterauswahl

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.