Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Traumdeutung Dunkelheit

Die dunkle Seite der Macht, der dunkle, dunkle Wald, die dunkle Nacht – in Literatur und Film bedeutet Dunkelheit nie etwas Gutes. Wofür steht sie im Traum?

In Literatur und Fernsehen ist sie meist ein Symbol für Ungewissheit und Gefahr. Doch welche Rolle spielt in der Traumdeutung die Dunkelheit? Obwohl wir im Durchschnitt 24,4 Jahre unseres Lebens mit Schlafen verbringen, kommen Träume von Dunkelheit oder Nacht verhältnismäßig selten vor. Umso genauer sollte man einen solchen Traum aber unter die Lupe nehmen. Denn dafür ist er umso aussagekräftiger.

Das Traumsymbol Dunkelheit

Träume können ausdrucksstark und beängstigend sein. Um herauszufinden, was sie bedeuten, hilft die Traumdeutung. Die Dunkelheit im Traum kann unterschiedlich interpretiert werden.

 

Psychologische Deutung der Dunkelheit im Traum

Gemäß der psychologischen Traumdeutung kann die Dunkelheit unterschiedliche Aspekte im realen Leben symbolisieren:

  • das Unbewusste des Träumenden
  • verschüttete Erinnerungen
  • Ängste und Sorgen
  • verborgene Interessen und Wünsche
  • bestimmte Persönlichkeitsanteile
  • Zweifel und Verwirrung
  • Unsicherheit und Unwissenheit

Allgemein steht in der Traumdeutung die Dunkelheit also für etwas Unbewusstes und kann als Appell des Unbewussten ans Bewusstsein des Träumenden nach mehr Selbsterkenntnis verstanden werden: Der Schlafende soll sich bewusst werden. Wessen bewusst werden? Nun. Das gilt es, herauszufinden.

Dadurch, dass es dunkel ist, sieht der Träumende schließlich nicht, was das eigentliche Problem ist. Und genau das ist auch das Problem: die Dunkelheit. Sie drückt aus, dass die träumende Person sich selbst nicht gut genug kennt. Erhellt sich die Dunkelheit im Verlaufe des Traumes, so ist das ein gutes Zeichen: Der Schlafende sieht das Problem nun zunehmend klar vor Augen und kann es im wachen Leben anpacken.

Die Dunkelheit im Traum kann auch die Unsicherheit widerspiegeln, die die träumende Person im Wachleben empfindet. Weiterhin kann sie für bestimmte Personen stehen, aus denen der Träumende nicht schlau wird.

 

Volkstümliche Deutung der Dunkelheit im Traum

Während die europäische Traumdeutung die Dunkelheit im Traum überwiegend als ein schlechtes Omen wertet, sehen orientalische Deutungstraditionen in dem Traumsymbol vielmehr einen hilfreichen Appell:

  • Der Träumer soll mit offenen Karten spielen, also selbst keine Dunkelheit bei seinen Mitmenschen hervorrufen, dann wird er erfolgreich sein.

  • Auch wenn er noch nicht alles verstanden und gelernt hat, so soll er nicht aufgeben, sondern weiter daran arbeiten, Licht in sein Dunkel zu bringen.

  • Auf der Suche nach etwas Verlorenem soll der Träumende sich davor hüten, vom Weg abzukommen.

  • Der Träumende soll sich nicht durch Nebensächlichkeiten von seinem Ziel abbringen lassen.

Traumsymbol dunkle Nacht

Die Nacht steht in der Traumdeutung der Dunkelheit vermutlich meist für das Unbewusste, das zwar verschüttet „im Dunkeln“ liegt, dem Träumenden im Wachleben aber dennoch zu schaffen macht. Es gilt, herauszufinden, worum es sich handelt. Was ist es, was im Unbewussten des Träumenden gärt und rumort? Dabei kann es hilfreich sein, auch die anderen Traumsymbole, die im Traum vorkommen, unter die Lupe zu nehmen.

Im Traum Angst vor der Dunkelheit haben

Wird die Dunkelheit im Traum als unangenehm oder sogar beängstigend empfunden, so kann das auf eine starke Angst und Unsicherheit im wachen Leben schließen lassen. Die Qual, nicht zu wissen, wer oder was „da draußen“ ist; der Horror, die Bedrohung nicht sehen zu können und den Feind nicht zu kennen – wahrscheinlich gibt es auch im Wachleben des Träumenden eine große Unbekannte. Diese Unsicherheit und Ungewissheit stellt im Leben des Träumenden ein Problem dar.

Im Traum allein im dunklen Raum sein

Auf diesen Traum lässt sich ebenfalls die allgemeine Bedeutung des Traumsymbols Dunkelheit anwenden. Weiterhin ist wieder das Gefühl entscheidend, von dem der Traum begleitet war. Wurde es im Traum als unangenehm oder gar beängstigend empfunden, allein in einem dunklen Zimmer zu sein? Oder vielmehr als gemütlich und angenehm? Interessant wäre es auch, zu wissen, um welchen Raum im Haus es sich dabei handelt. In der Traumdeutung des Hauses wird jedem Zimmer bzw. jeder Etage eine besondere Rolle zugeschrieben.

Träumen Sie des Öfteren von Dunkelheit? Unsere einfühlsamen Berater können Ihre Träume kompetent und zuverlässig deuten. » Zu den Beratern

 

Die wichtigsten Traumsymbole im Überblick:

weitere Symbole..

 

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.