Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Traumdeutung Kuss – Was verheißt ein Kuss im Traum?

Die Traumdeutung eines Kusses ist nicht einfach – ein Kuss ist eben nicht gleich ein Kuss. Doch was verheißt der Kuss in Ihrem Traum? Gehen Sie seiner Bedeutung auf den Grund!

Zärtlich, liebevoll, stürmisch, verstohlen, schüchtern – ein Kuss kann unglaublich vielfältig sein. Da kommt es auch im Traum darauf an, genau hinzusehen bzw. hinzufühlen, um herauszufinden, was uns die Traumdeutung über diesen Kuss sagen kann. Ist es ein Kuss einer Mutter für ihr Kind, ein Kuss unter Freunden, ein Kuss zur Begrüßung oder zum Abschied? Es gibt zahlreiche Situationen, in denen geküsst wird, bei denen der Kuss aber nicht unbedingt zwischen zwei Verliebten ausgetauscht wird. Alle Details sind relevant, um zu erfahren, was ein Kuss im Traum bedeutet, beispielsweise auch die Art des Kusses:

  • flüchtiger Kuss: Enttäuschung in der Liebe
  • wilder Kuss: Erfüllung einer Liebe
  • zärtlicher Kuss: Fürsorge um einen Freund

Und auch die Frage nach dem wer, wen oder was ist entscheidend für die Traumdeutung eines Kusses.

Das Traumsymbol Kuss

Der Kuss ist ein Symbol für die Vereinigung, für Freude, Fürsorge, Zusammengehörigkeit, Freundschaft, Liebe. Damit ist ein Kuss etwas sehr intimes, eine Geste, die dem Anschein nach vor allem Zuneigung ausdrückt. Und doch sind es nicht immer nur Menschen oder Dinge, die uns sympathisch sind, die wir im Traum küssen oder von denen wir geküsst werden. Das Traumsymbol Kuss kann also auch negativ konnotiert sein: Der verräterische oder unehrliche Kuss lässt Böses erahnen und mahnt zur Vorsicht. So stellt sich bei der Interpretation des Traumsymbols Kuss nicht nur die Frage, wem oder was möchte man nahe sein, sondern eventuell auch, vor wem sollte man sich in Acht nehmen.

 

Traumdeutung jemanden küssen

Eine andere Person zu küssen, ist wohl die häufigste Kuss-Situation, die uns im Traum begegnet. Man kommt dem anderen näher und vereinigt sich mit ihm im Kuss. Doch das muss nicht immer etwas mit Liebe zu tun haben. Schnell kommt man ins Stutzen, wenn man einen Fremden im Traum innig küsst. Dabei hat dies nicht unbedingt etwas damit zu tun, dass man sich zu der Person hingezogen fühlt. Es kann auch lediglich ein Aufeinanderzukommen darstellen, oder dass man Eigenschaften des anderen in sich selbst sucht. Jemanden zu küssen, verweist ebenso auf die Sehnsucht nach Harmonie und Zuneigung. Eine weitere Interpretationsmöglichkeit bezieht sich auf den Mund als Sprachorgan: Vielleicht ist es nötig, sich mit dem Gegenüber auseinanderzusetzen, eventuell eine Versöhnung oder Aussprache herbeizuführen – der Kuss als Aufforderung, auf den anderen zuzugehen.

 

Jemandem einen Kuss im Traum geben

Eine Möglichkeit ist, dass der Träumende selbst jemandem einen Kuss gibt. Allgemein interpretiert man einen Traum, in dem man jemandem einen Kuss gibt, so, dass dem Träumenden eine Bitte abgeschlagen wird. Doch das Geschlecht des Gegenübers kann eine ganz andere Traumdeutung zulassen: Küsst man im Traum eine fremde Frau, so weist das darauf hin, dass man beim anderen Geschlecht recht beliebt ist. Es deutet jedoch auch ein eher lockeres Moralverständnis an. Ist der Kuss für einen Mann bestimmt, verheißt er einen Abschied, im indischen Raum auch Untreue.

 

Die Mutter im Traum küssen

Gibt man im Traum der eigenen Mutter einen Kuss, zeigt dies den innigen Wunsch des Träumenden nach mehr Zärtlichkeit. Dieser Kuss kann jedoch ebenso darauf hindeuten, dass geschäftliche Vorhaben erfolgreich sein werden und man von seinen Freunden geschätzt wird.

 

Eine Braut im Traum küssen

Küsst man eine Braut im Traum, so kann man sich freuen, denn ein Streit mit einem Freund wird aus der Welt geschafft und die Versöhnung ist möglich. Außerdem werden Freundschaften sich generell sehr positiv und zufriedenstellend entwickeln.

 

Einen Feind im Traum küssen

Der Kuss, den man einem Feind im Traum gibt, kündigt an, dass man auf dem besten Weg ist, sich mit dem Feind auszusöhnen und Streitigkeiten ad acta zu legen. Endlich wird das Kriegsbeil begraben, der Versöhnungskuss im Traum besiegelt es. Im arabischen Raum wird der Kuss des Feindes jedoch negativ gedeutet: Wenn der Kuss im Traum der Versöhnung Ausdruck verleihen soll, wird man sich vom Gegenüber weiter entfernen und der gegenseitige Groll wird noch stärker.

Einem Toten im Traum einen Kuss geben

Nach arabischem Verständnis verheißt das Küssen eines Toten Unheil. Man sagt, dass der Träumende so krank wird, wie viel er Liebe bei dem Kuss empfunden hat. Im europäischen Raum verbindet man mit dem Kuss eines Toten allerdings eine positive Bedeutung: Viele Nachkommen und ein großes Erbe erwarten den Träumenden. In der indischen Traumdeutung steht das Küssen eines Verstorbenen, den man kennt, dafür, dass man ihm oder seinen Erben Gutes tun wird.

 

Jemandes Hand im Traum küssen

Der Kuss auf die Hand prophezeit nicht nur Glück in der Liebe, sondern auch in der Freundschaft. Der Traum kann allerdings ebenso vor einer Täuschung und vorgegaukelten Komplimenten warnen. In der arabischen Traumdeutung interpretiert man den Handkuss als den Verlust des guten Ansehens.

 

Einen Kuss im Traum erhalten

Erhält man einen Kuss im Traum, so kann man sich glücklich schätzen, denn man wird von der Person oder ihrem Umfeld geachtet. Ist es eine Braut, von der man einen Kuss empfängt, so erfreut man sich bester Gesundheit oder der Partner könnte unverhofft erben. In Indien deutet der Kuss eines anderen allerdings auf den Abschied einer geliebten Person hin. Und küsst ein anderer dem Träumenden die Hand, verheißt es nach indischem Verständnis Falschheit – die Freundschaft ist nur Fassade.

 

Jemanden beim Küssen beobachten oder sehen

Nicht immer ist man selbst direkt in die Kuss-Szene im Traum involviert. Manchmal beobachtet oder sieht man auch, wie andere sich küssen. Diese Betrachtung des Geschehens von außen bezieht sich auf das Innenleben des Träumenden. Andere beim Küssen zu sehen, verheißt im allgemeinen Traurigkeit, doch in bestimmten Situationen kann sich die Deutung auch zum Positiven verkehren.

 

Einen Geschwisterkuss im Traum sehen

Wenn Geschwister sich im Traum küssen, ist das ein Hinweis auf eine harmonische Beziehung, die bereits besteht oder sich in naher Zukunft ergeben wird.

 

Ein küssendes Ehepaar im Traum sehen

Träumt man davon, wie sich ein Ehepaar küsst, so zeigt dies, dass der Träumende selbst ein harmonisches Miteinander in der Familie pflegt und schätzt.

Kinder, die sich einen Kuss geben, im Traum sehen

Sieht man, wie sich zwei Kinder im Traum küssen, kündigt das ein baldiges Wiedersehen mit der Familie an. Zudem kann es beruflichen Erfolg vorhersagen.

 

Traumdeutung etwas küssen

Nicht nur Personen können Küsse empfangen. Beispielsweise in Filmen oder beim Sport küssen Menschen immer wieder den Boden bzw. die Erde, auf der sie stehen, oft weil sie gesund wieder nach Hause zurückgekehrt sind oder bei einem Wettkampf gesiegt haben. Es ist ein Zeichen der Dankbarkeit, der Erleichterung und der Freude. Doch welche Bedeutung hat das Küssen von Dingen im Traum?

 

Traumdeutung Boden küssen

Das Traumbild Boden symbolisiert Sicherheit und Realitätssinn. Ein schöner Boden warnt vor Gefahr. Küsst man nun den Boden oder die dunkle Erde, verheißt dies Kummer und Demütigung. Vorsicht ist angebracht.

 

Ein Kreuz im Traum küssen

Das Kreuz stellt im Traum Konflikte oder Probleme im Leben dar, die es zu bewältigen gilt. Das Küssen eines Kreuzes im Traum steht für Resignation. Jedoch schiebt man die Sorgen nicht einfach von sich weg, sondern man akzeptiert sie, nimmt sie als gegeben hin, weil man selbst keine Möglichkeit sieht, etwas daran zu ändern.

 

Konnten Sie die passende Traumdeutung vom Kuss, und was er in Ihrem Traum verheißt, herausfinden? Oder sind noch Fragen offen? Die Berater von viversum helfen Ihnen, Antworten darauf zu finden. >>> Zur Beraterauswahl

 

Die wichtigsten Traumsymbole im Überblick:

weitere Symbole...

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.