Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Traumdeutung Löwe

Der Löwe gilt als König der Tiere. Mit seiner imposanten Mähne und seinem gewaltigen Brüllen legt er einen großen Auftritt hin – auch in unseren Träumen. Was bedeutet das Traumsymbol Löwe?

Die zweitgrößte Raubkatze der Welt beeindruckt uns Menschen schon lange. Wir verbinden gewisse Eigenschaften mit dem Löwen, bewundern und fürchten ihn gleichzeitig. In vielen Kulturkreisen steht er für Macht und Erhabenheit, aber auch für Gefahr und Aggressivität. Begegnen wir ihm im Traum, kann das verschiedene Gründe haben. So gelingt die Traumdeutung Löwe.

Bedeutung des Traumsymbols Löwe

Bei der Traumdeutung ist der Löwe zunächst einmal als Tier zu betrachten: Tiere stehen meist für die animalische, triebhafte Seite in uns, also für das, was tagsüber oft unterdrückt wird. Sie verkörpern außerdem Eigenschaften, die wir in uns selbst oder in anderen Personen sehen. Welche das genau sind, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Während einer mit dem Hund Treue und Fröhlichkeit assoziiert, denkt der andere vielleicht an Bissigkeit und Aggressivität. Zudem ist das, was ein Tier im Traum für uns bedeutet, auch kulturell geprägt.

Entsprechend hat nicht jeder dasselbe Traumbild eines Löwen vor Augen. Der Löwe kann all das symbolisieren, was wir auch im wachen Leben mit ihm verbinden: Kraft und Stärke, Macht und Stolz, Leidenschaft und Energie, Grausamkeit und Wut. Wenn Sie Ihren Traum deuten möchten, fragen Sie sich zuallererst: In welchem Kontext trat der Löwe auf? Welche Gefühle hat er bei mir ausgelöst? Bewunderung? Furcht? Wie habe ich auf ihn reagiert? All diese Fragen können Ansätze für die Interpretation liefern.

Im Traum vom Löwen verfolgt werden

Der Löwe, der den Träumenden jagt, stellt möglicherweise eine Person oder Situation in dessen Leben dar, die ihm zusetzt und vor der er am liebsten davonlaufen möchte. Man fühlt sich bedroht, bedrängt oder unter Druck gesetzt. Hatte man einen solchen Traum, gilt es, sich zu überlegen, worum es gehen könnte, und eine Lösung zu finden. Oft hilft es bereits, sich dieser Gefühle überhaupt bewusst zu werden.

Es kann aber auch sein, dass der Löwe für bestimmte Wesenszüge des Träumenden steht, die ihm an sich selbst nicht gefallen – eben Eigenschaften, die er mit dem Tier „Löwe“ in Verbindung bringt, beispielsweise Herrschsucht, Dominanz oder Aggressivität. Hier muss man sich zunächst der Realität stellen und diese Charakterzüge als Teil seiner selbst akzeptieren. Erst dann wird es möglich, sich positiv zu verändern.

Sich vor einem Löwen im Traum fürchten

Wer im Traum Angst vor einem Löwen hat, dem macht auch im echten Leben jemand oder etwas Angst. Vermutlich möchte man sich dieses Gefühl nicht zugestehen und versucht, es zu verdrängen – im Traum jedoch tritt es zutage. Man sollte sich in diesem Fall mit seinen Ängsten und der Situation, um die es geht, auseinandersetzen.

Im Traum einen Löwen brüllen hören

Der Träumende fühlt sich vielleicht unter Druck oder wünscht sich, eine beengende Situation aufzulösen. Es gilt, aktiv zu werden und sich gegen Unterdrückung zur Wehr zu setzen. Der Traum kann aber auch anders interpretiert werden, nämlich im Hinblick auf die animalische Leidenschaft, die vom brüllenden Löwen ausgeht. Man wünscht sich eine Liebesaffäre bzw. sehnt sich nach Sex.

Von einem Löwen angefaucht werden

Bei diesem Traum kann es sich um eine Warnung handeln. Man sollte auf der Hut vor etwas oder jemandem sein, der einem nicht wohlgesinnt ist. Vielleicht ist auch beim Umgang mit einer gewissen Person im realen Leben mehr Fingerspitzengefühl gefragt.

Von einem Löwen angefallen werden

Wird man im Traum von einem Löwen attackiert oder gar erlegt, kann es sein, dass man sich einer bestimmten Person unterlegen fühlt, die einen bedroht oder einem durch egoistisches Verhalten schadet. Womöglich möchte das Unterbewusstsein vor einem drohenden Angriff warnen. Es ist wichtig, sich klarzumachen, um wen es sich handeln könnte, und ihn selbstbewusst in die Schranken zu weisen. Ein solcher Traum kann aber auch Zweifel am Gelingen einer gewissen Angelegenheit ausdrücken. Dann sollte man sich fragen, warum das so ist und wie es sich ändern lässt.

Einen Löwen jagen im Traum

Die Jagd auf einen Löwen kann auf ein waghalsiges Unterfangen hindeuten, welches der Träumende sich vorgenommen hat.

Erfolglose Jagd auf einen Löwen

Wenn der Löwe entkommt, kann es sein, dass wir einem Ideal oder einem Wunsch hinterherlaufen, aber bereits ahnen, dass wir scheitern werden. Vielleicht rackern wir uns auf der Jagd nach etwas ab, was wir nicht erreichen (können). Der Traum kann unsere Angst vor dem Versagen ausdrücken, uns aber auch darauf hinweisen, dass es tatsächlich besser wäre, manche Ziele aufzugeben und uns neu zu orientieren.

Im Traum einen Löwen töten

In der Traumdeutung wird ein Löwe, der besiegt wurde, oft als Zeichen für einen Triumph gewertet. Man hat eine Gefahr oder schwierige Situation überwunden oder man findet die Kraft in sich, um sie bald zu überwinden. Der Traum kann aber auch dafür stehen, dass der Träumende einen Teil seiner eigenen Persönlichkeit hinter sich lassen möchte. Und auch der Hass auf eine andere Person kann so ausgedrückt werden.

Im Traum einen Löwen fangen

Gelingt es, im Traum einen Löwen zu fangen, so hat man möglicherweise ein großes Ziel vor Augen und hat ausreichend Optimismus und gute Chancen, es auch wirklich zu erreichen. Steht der Löwe für einen konkreten Gegner im echten Leben, so kann man diesen besiegen.

Ein gefangener Löwe im Traum

Sieht man einen gefangenen Löwen, kann das den Wunsch symbolisieren, sich vor etwas oder jemandem in Sicherheit zu bringen. Der Traum zeigt auf, dass es eine Möglichkeit gibt, den Schutz zu finden, den man sucht.

Im Traum einen Löwen zähmen

Dieser Traum kann einen Sieg bedeuten. Vermutlich rechnet der Träumende sich gute Chancen bei einer Sache aus, er kann das Blatt wenden und etwas Schwieriges in den Griff bekommen. Der Löwe könnte auch einen Konkurrenten darstellen, den man als Freund oder Mitstreiter gewinnen möchte. Es kann sich aber auch um eine Warnung handeln, sich nicht zu sehr auf andere zu verlassen. Scheinbar „zahme“ Mitmenschen könnten einen doch noch hintergehen.

Auf einem Löwen im Traum reiten

Wer ein solches Abenteuer wagt, ist sicher kein Feigling – und genau das sagt auch dieser Traum aus. Auf einem Löwen zu reiten, steht für Mut und Tatkraft und für die Fähigkeit, eine knifflige Situation zu meistern.

Das Löwenfell als Traumsymbol

Ein Löwenfell im Traum steht traditionell für Wohlstand oder gar Reichtum und dafür, dass man es zu großem Ansehen bringen kann. Man sollte sich aber auch hier fragen, was man persönlich mit diesem Bild verbindet, um sich einer Deutung anzunähern.

Einen Löwen mit Jungen im Traum sehen

Im Traum eine Löwin in Begleitung ihrer Jungen zu sehen, kann ein positives Vorzeichen sein: Wer davon träumt, hat gute Aussichten, Frieden zu schließen, wenn er auf einen Widersacher zugeht und eine Aussprache sucht. Löwenbabys im Traum können auch für neue Projekte stehen, die quasi „großgezogen“ werden müssen. Kümmert man sich ausreichend um eine Herzensangelegenheit, kann sie reifen und zu einem echten Erfolg werden.

Haben Sie von einem Löwen geträumt? Unsere einfühlsamen Berater deuten Ihre Träume zuverlässig und kompetent. » Jetzt Berater wählen

 

Die wichtigsten Traumsymbole im Überblick:

weitere Symbole...

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.