Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Traumdeutung Zug - Ihr Lebensweg

Achtung, bitte einsteigen, die Reise beginnt! Wer von einer Fahrt mit dem Zug träumt, strebt oft große Ziele im Leben an. Was bedeutet dieser Traum?

Täglicher Arbeitsweg? Verwandtschaftsbesuch? Abenteuerreise durch Sibirien? Die Assoziationen, die wir mit dem Zug verbinden, können ganz unterschiedlich sein, und so lassen sich auch unsere Träume auf verschiedene Arten interpretieren.

Doch eins zieht sich durch fast alle Ansätze: Es geht um eine Reise, die wir antreten, um eine Strecke, die wir zurücklegen. In der Traumdeutung wird der Zug häufig mit unserem Lebensweg in Verbindung gebracht und mit den Menschen, die uns begleiten. Was bedeutet er? Das verraten Ihnen erfahrene Hellseher und Wahrsager!

Das Traumsymbol Zug

Ein Zug kann uns an einen anderen Ort bringen. Er kann uns helfen, uns schnell und sicher fortzubewegen. Während der Fahrt sehen wir die Landschaft vorbeiziehen, sehen, wie sie sich verändert. Und wenn wir wieder aussteigen, sind wir ganz woanders. Am Ziel? Oder am Beginn eines neuen Abschnitts?

Was bedeutet eine Zugfahrt im Traum?

Es handelt sich meist um einen positiven Traum, der gutes Vorankommen verheißt. In der Traumdeutung wird die Zugfahrt häufig als ein Symbol für den Lebensweg mit seinen Begegnungen beschrieben. Der Zug steht sinnbildlich für unsere persönliche Entwicklung, die Verfolgung unserer Ziele und das Streben nach Erfolg. Wir wollen nicht auf der Stelle treten, sondern in Bewegung sein, vorwärtskommen. Auch der Wunsch nach Veränderung kann mit diesem Traum angezeigt werden.

Andere Menschen spielen ebenfalls eine Rolle. Eine Bahnfahrt verbindet uns beispielsweise mit entfernt lebenden Freunden oder macht uns und andere Passagiere zu Reisegefährten. Träumen wir davon, kann das eine Aufforderung sein, mit anderen zusammenzuarbeiten, von ihnen zu lernen und uns gegenseitig zu helfen.

Der Zug kann aber auch für einen Abschied stehen – zum Beispiel, wenn wir träumen, dass wir jemanden am Bahnsteig zurücklassen müssen. Im wahren Leben muss diese Trennung nicht räumlich sein, es ist auch möglich, dass wir uns auseinandergelebt haben. Auch die Sehnsucht nach einem anderen Menschen kann durch den Traum vom Zug zum Ausdruck kommen.

Traumdeutung Zug – Varianten

Den Zug im Traum erwischen

Der Zug fährt pünktlich ab, und wenn wir nicht da sind, fährt er auch ohne uns. Diesen Druck kennen wir aus dem echten Leben, und natürlich schafft er es auch in unsere Träume. Wenn Sie sich beeilen müssen, um rechtzeitig zum Bahnsteig zu kommen, gibt es vielleicht gerade eine Entwicklung in Ihrem Leben, die Sie auf keinen Fall verpassen wollen.

Zug erwischt? Perfekt: Dann stehen die Chancen super, dass Sie mit an Bord sind, wenn es Ihren neuen Zielen entgegengeht. Der Traum kann für eine fröhliche Aufbruchsstimmung stehen und dafür, dass Sie etwas anpacken, worauf Sie sich freuen können.

 

Den Zug im Traum verpassen

Wenn Sie träumen, dass Sie zu spät kommen, den Zug knapp verpassen oder gerade wegfahren sehen, dann deutet das darauf hin, dass Sie Angst haben, auch im echten Leben etwas Wichtiges zu versäumen.

Vielleicht handelt es sich um eine Chance in der Liebe oder im Job, vielleicht sind auch Fristen fällig, die Sie einhalten müssen. Ebenfalls möglich: Sie sehen gerade eine günstige Gelegenheit entschwinden, die Ihr Leben hätte verbessern können. Fragen Sie sich, was Sie verpasst haben bzw. gerade verpassen, und dann ziehen Sie die richtigen Schlüsse daraus.

 

Einen Zielort mit dem Zug erreichen

Hierbei handelt es sich um ein sehr positives Bild. Träumen Sie, dass Ihr Zug zum Beispiel in den Bahnhof einfährt oder dass Sie an einer Station aussteigen, haben Sie im wahren Leben sehr gute Chancen, Ihr Ziel zu erreichen. Vielleicht stehen Sie kurz davor oder sind sogar bereits angekommen.

Auch der Beginn eines neuen Abschnitts kann so im Traum Ausdruck finden, denn am Reiseziel wartet viel Neues auf Sie. Vielleicht haben Sie den Entschluss gefasst, die Richtung zu wechseln oder etwas anders zu machen – und zwar etwas, das mit großen Veränderungen verbunden ist. Auf jeden Fall können Sie sich freuen, denn Ihr neuer Weg hält Positives für Sie bereit.

 

Der Zug wird im Traum gestoppt

Bei diesem Traum erreicht der Zug, mit dem Sie fahren, sein Ziel nicht. Er wird vorher aufgehalten oder stoppt einfach mitten auf der Strecke. Das kann darauf hinweisen, dass Sie sich Gedanken machen. Womöglich haben Sie Angst, Ihre Vorhaben nicht zu schaffen oder Ihren neuen Weg nicht zu Ende gehen zu können.

Vielleicht bereitet die Zukunft Ihnen Sorgen und Sie rechnen mit Hindernissen und Schwierigkeiten. Wenn Sie im Traum zu Fuß weitergehen, haben Sie aber den Mut, trotz aller Widrigkeiten weiterzumachen. Haben Sie den Zug selbst gestoppt, sollten Sie einmal darüber nachdenken, ob Sie wirklich bereit sind, den eingeschlagenen Weg zu gehen. Und falls nicht: Woran liegt das?

Der Zug entgleist im Traum

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Traumdeutung, wenn Ihr Zug nicht nur anhält, sondern die Fahrt sogar in einer Katastrophe endet.

Erstens: Sie haben Angst, dass Ihr aktueller Weg direkt ins Verderben führt.

Zweitens: Sie handeln leichtsinnig und unüberlegt und Ihr Unterbewusstsein möchte Sie davor warnen, blindlings ins Chaos zu rennen.

Und drittens: Sie wünschen sich einen Crash, weil Sie den Weg nicht gutheißen, die Strukturen durchbrechen und alles radikal verändern wollen. Welche dieser Möglichkeiten zutrifft, hängt auch davon ab, wie Sie den Traum empfunden haben. Wenn Sie sich damit beschäftigen, werden Sie erkennen, was er Ihnen sagen möchte.

 

Im falschen Zug sitzen

Wer in einen Zug einsteigt, kann erst am nächsten Bahnhof wieder aussteigen – der oft ein ganzes Stück entfernt ist. Deswegen ist die Vorstellung, im falschen Zug zu sitzen, natürlich unangenehm. Solche Träume zeigen Unsicherheit an.

Gerade der Gedanke, in die falsche Richtung zu fahren, lässt sich leicht erklären: Sie fühlen sich orientierungslos oder haben die Befürchtung, nicht auf Kurs zu sein. Werden Sie sich darüber bewusst, was in Ihrem Leben momentan nicht gut läuft und finden Sie heraus, wo Sie wirklich hinwollen.

Eine zweite Möglichkeit der Traumdeutung: Im Zug sitzen Sie zwar, Sie haben Ihre Ziele also fest im Blick – doch Sie haben Angst, sie nicht umsetzen zu können. Denken Sie darüber nach, ob Ihr Weg wirklich zum Ziel führt, und falls nicht, was Sie daran ändern können.

 

Unfreiwillig Zug fahren

Wenn Sie im Traum mit dem Zug fahren, obwohl Sie es gar nicht wollen, haben Sie es vielleicht mit Veränderungen in Ihrem Leben zu tun, auf die Sie keinen Einfluss haben.

Sie müssen quasi unfreiwillig mitfahren. Überlegen Sie sich, wie Sie am besten mit der Situation umgehen können. Möglicherweise ist es in einem solchen Fall ratsam, die Dinge einfach so zu akzeptieren, wie sie sind, und das Beste daraus zu machen.

Haben Sie von einem Zug geträumt und möchten wissen, was das für Sie persönlich bedeutet? Unsere erfahrenen Berater deuten Ihren Traum. » Zu den Beratern

 

Die wichtigsten Traumsymbole im Überblick:

weitere Symbole...

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.