Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Valentinstag – die Bedeutung des Festes und passende Geschenkideen

Am 14. Februar ist wieder Valentinstag. Kitschige Postkarten, Pralinen in Herzform und romantische Candle-Light-Dinner gehören für die meisten dazu. Sie können Ihren Schatz aber auch mal mit einem außergewöhnlicheren Geschenk beglücken ...



Es gibt Leute, die behaupten, der Valentinstag wäre nichts anderes als eine Marketingstrategie der Blumen- und Pralinenindustrie, um ihren Umsatz zu steigern. In vielen Fällen sind es aber erklärte Romantik-Gegner und Singles oder unglücklich Verliebte, die Paaren ihr Liebesglück neiden. Viele Erzählungen ranken um den 14. Februar, doch was hat es wirklich auf sich mit dem Tag der Verliebten? Wir bringen Ihnen den Valentinstag näher – mit seiner Bedeutung, interessanten Fakten und passenden Geschenkideen für jedes Sternzeichen.

Woher kommt der Valentinstag ursprünglich?

Erzählungen zufolge beschenkten die Menschen im alten Rom des 4. Jahrhunderts Juno, die höchste römische Göttin, am 14. Februar mit Blumen, um sie zu ehren. Das würde erklären, warum man sich heutzutage am Valentinstag mit Blumensträußen beschenkt. Wahrscheinlich ist allerdings, dass der 14. Februar dem Todestag des Heiligen St. Valentin gewidmet wurde, wie es im Kirchenlexikon geschrieben steht. Der Märtyrer und Priester Valentin, der später auch heiliggesprochen wurde, soll am 14. Februar um 269 von Kaiser Claudius hingerichtet worden sein. Sein Vergehen: Er hatte verbotenerweise christliche Trauungen durchgeführt. Bestimmte Sprüche, Gedichte und Redensarten legen nahe, dass der Valentinstag zur damaligen Zeit sehr negativ besetzt war. Am 14.02. soll Judas Ischariot, der Verräter Jesu, geboren sein, weswegen dieser Tag im Mittelalter als Unglückstag galt. Man glaubte, dass Menschen, die an diesem Datum geboren wurden, vom Pech verfolgt seien. Gab es am 14. Februar ein Gewitter, ging man damals davon aus, alle bösen und reichen Leute seien dem Tod geweiht.

Für wen ist der 14. Februar ein Festtag?

Valentin gilt als Schutzherr der Reisenden, des Viehs, der Jugend und Imker, aber auch als Schutzpatron für eine Heirat mit glücklicher Zukunft. Daher gilt der Valentinstag in erster Linie den Verliebten, den Pärchen. Sie können diesen besonderen Tag aber auch nutzen, um Ihrer besten Freundin, Ihrer Lieblingskollegin oder einem anderen geliebten Menschen eine Liebeserklärung oder eine Freude zu machen. Wer freut sich nicht über einen Blumenstrauß oder eine schöne Grußkarte, wenn sie von Herzen kommt!

Wie wird der Valentinstag in anderen Ländern gefeiert?

In Deutschland gewann der Valentinstag seit 1950 immer mehr an Bedeutung, was an den amerikanischen Soldaten lag, welche diesen Brauch hier etablierten. Blumen sind immer noch das meistgekaufte Geschenk, doch auch Schokolade, Schmuck oder Dessous stehen ganz oben auf der Hitliste der Deutschen. Doch wie feiern andere Länder den Tag der Verliebten?

 

Valentinsbräuche aus aller Welt

  • Italien war einst die Wirkungsstätte des Heiligen Valentin. Heute werden am 14. Februar die besten Schlagersänger Italiens mit dem „San Valentino d’Oro“-Preis geehrt. In Verona, der Stadt der Liebenden und von Romeo und Julia, wird ein großes Fest veranstaltet. Mehrere Tage wird hier im Zeichen der Liebe gefeiert.

  • In Großbritannien ist es üblich, sich anonyme Valentinsgrüße zukommen zu lassen. Oft in Form eines Vierzeilers. Auch die Kleinsten werden in die Feierlichkeiten mit einbezogen: Ähnlich wie an Halloween ziehen sie von Tür zu Tür und singen Valentinslieder. Zur Belohnung gibt’s Süßkram.

  • Nirgends wird dem Valentinstag so eine große Bedeutung beigemessen wie in den USA. Sollte der Ehemann vergessen haben, seiner Angetrauten einen Blumenstrauß zu überreichen, kann er es nur doch ein anderes Geschenk – vielleicht schönen Schmuck – wiedergutmachen. Verliebte Teenager nutzen den 14. Februar, um ihrem Schwarm eine Grußkarte oder heiße Liebesschwüre zu schicken.

  • Brasilien, das Land des Sambas, tanzt etwas aus der Reihe. Hier wird der Valentinstag traditionell am 12. Juni gefeiert. Zum „Dia dos Nomerados“ gehören neben gutem Essen und jeder Menge Musik auch kleine Geschenke, die man im Kreise der Familie austauscht.

  • Wieder anders zelebriert man den Valentinstag in Japan. Dort ist es Brauch, dass nur die Frauen ihrem Partner/Chef eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen. Erst am sog. „White Day“, der am 14. März stattfindet, dürfen sich die Damen über Geschenke in Form von weißer Schokolade freuen.

Passende Geschenke für den Valentinstag

Der Valentinstag dient dazu, die Liebe zu feiern. Deshalb ist es nicht wichtig, ob Sie Ihre Lieben mit einem kleinen oder großen, selbst gebastelten oder gekauften Geschenk überraschen. Von Herzen sollte es kommen, dann wird die Freude des Beschenkten groß sein. Sie möchten ein wenig Abwechslung in den Valentinstag bringen, haben aber noch keine gute Idee für ein passendes Präsent? Macht nichts: Wir haben einige passende Valentinsgeschenke für Sie überlegt – und zwar abgestimmt auf das jeweilige Sternzeichen.

 

Widder

  • Für Sie: Die Widder-Frau überraschen Sie am besten mit einer trendigen Fitnessuhr oder einem schicken Sportdress in ihrer Lieblingsfarbe Rot.

  • Für Ihn: Mit einem Widder-Mann haben Sie einen aktiven Partner an Ihrer Seite, der sich über einen Kinogutschein für einen Actionfilm genauso freut wie über eine neue Sportausrüstung.

Stier

  • Für Sie: Ihre Herzensdame ist ein echter Genussmensch? Führen Sie sie in Ihr Lieblingsrestaurant aus oder backen Sie ihr ein Kuchenherz, bringen Sie ihr Herz zum Schmelzen!

  • Für Ihn: Kaum jemand kann sich so für kulinarische Köstlichkeiten erwärmen wie der Stier-Mann. Mit einem besonderen Kochbuch oder einem edlen Tröpfchen gewinnen Sie seine Gunst.

Zwillinge

  • Für Sie: Die Zwillinge-Frau ist viel auf Achse. Damit sie nicht den Überblick verliert, schreibt sie alle Termine in einen Organizer. Und jetzt kommen Sie ins Spiel: mit einem ledernen Einband inklusive eingeprägter Initialen.

  • Für Ihn: Mit einem Zwillinge-Mann haben Sie einen Partner an Ihrer Seite, der gern reist und viel unterwegs ist. Was eignet sich da besser als Valentinsgeschenk als ein Reisetagebuch oder ein modischer Weekender? 

Krebs

  • Für Sie: Ein Armkettchen in Silber bringt die Augen einer Krebs-Frau zum Leuchten. Sie freut sich aber auch über einen romantischen Liebesbrief, am besten von Hand geschrieben.

  • Für Ihn: Krebs-Männer sind echte Genießer. Mit einem Kochkurs oder einer neuen Küchenmaschine tun Sie ihm etwas Gutes. Auch spezielle Gewürzmischungen sagen ihm zu.


Löwe

  • Für Sie: Ob ein Goldring, eine Halskette oder eine raffinierte Brosche – alles, was glitzert und funkelt, lässt das Herz der Löwe-Dame höherschlagen.

  • Für Ihn: Löwe-Männer lieben den Luxus. Ihren Herzensmann verzaubern Sie mit einem edlen Kaschmirpullover. Alternativ könnten Sie ihn mit einer Gravur für seine Uhr überraschen.


Jungfrau

  • Für Sie: Wollen Sie eine Jungfrau-Frau für sich gewinnen, sollte Ihr Geschenk Klasse haben. Eine Mozart-CD bietet sich ebenso an wie ihr Lieblingsduft oder ein schönes Blumengesteck.

  • Für Ihn: Jungfrau-Männer sind sehr praktisch veranlagt. Mit einer Schlüsseltasche aus Leder oder individuellen Manschettenknöpfen bringen Sie ihn zum Strahlen.


Waage

  • Für Sie: Ist Ihre Herzensdame eine Waage, können Sie sie mit feinen Pralinen oder einem Gutschein für den Feinkostladen überzeugen.

  • Für Ihn: Mit dem Waage-Mann haben Sie einen kulturinteressierten Partner an Ihrer Seite. Eine Einladung zu einer Vernissage oder Karten für ein klassisches Konzert treffen seinen Geschmack.


Skorpion 

  • Für Sie: Die geheimnisvolle Skorpion-Dame lässt sich für Silberschmuck oder einen schwarzen Seidenpullover begeistern. Aber auch mit sexy Dessous treffen Sie ins Schwarze.

  • Für Ihn: Der typische Skorpion-Mann liebt das Tiefgründige, interessiert sich häufig für Psychologie. Ein Buch zu diesem speziellen Thema wäre genau das Richtige.


Schütze

  • Für Sie: Die Schütze-Frau ist genügsam, freut sich eigentlich über jedes Geschenk. Wie wäre es mit einer Flasche Champagner für einen romantischen Abend oder einer öffentlichen Liebeserklärung?

  • Für Ihn: Der reisefreudige Schütze-Mann freut sich über einen neuen Reiseführer oder eine individuelle Stadtführung. Auch ein Backpacker-Rucksack kommt bei ihm super an.


Steinbock

  • Für Sie: Die Steinbock-Dame shoppt gern in ausgewählten Läden. Mit einem Gutschein für ihre Lieblingsboutique oder einem gemeinsamen Einkaufsbummel machen Sie alles richtig.

  • Für Ihn: Viele Steinbock-Männer sind geborene Handwerker. Mit einem funkelnagelneuen Werkzeugkasten, in dem er seine Arbeitsgeräte aufbewahren kann, machen Sie ihm eine Freude.


Wassermann

  • Für Sie: Ein digitaler Bilderrahmen spricht die originelle Wassermann-Frau genauso an wie eine Foto-Collage oder ein selbst gestaltetes Fotobuch.

  • Für Ihn: Ebenso skurril wie der Wassermann-Mann selbst sollte auch das Valentinsgeschenk sein, das Sie für ihn aussuchen. Karten für eine Kunstausstellung oder eine Ballonfahrt lassen sein Herz höherschlagen. 

Fische

  • Für Sie: Ihre Herzensdame ist ein romantisch veranlagter Fisch? Dann freut sie sich gewiss über eine eigens zusammengestellte CD mit ihren Lieblingsliedern oder einen komponierten Song.

  • Für Ihn: Der naturverbundene Fische-Mann findet vielleicht an einem gemeinsamen Picknick Gefallen. Aber auch eine entspannende Massage wird ihn zum Strahlen bringen.

Teilen Sie Freude und drücken Sie Ihre Liebe mit einer Karte oder einem kleinen Geschenk aus. Sie wissen nicht, was Sie Ihrem Schatz schenken können? Unsere Experten verraten Ihnen noch weitere Präsente – passend zu jedem Sternzeichen! >>> Zu den Beratern

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.