Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Warum gehen Männer fremd?

Fremdgehen wird bei den meisten Paaren als Vertrauensbruch empfunden und führt oft zu Trennungen oder gar Scheidungen. Hier wird die Frage nach Ursachen des Seitensprungs seitens der Männer gestellt.

Nach Statistiken gehen noch immer mehr Männer als Frauen fremd. Umfragen zum Thema Seitensprung sind nicht sehr repräsentativ, da nicht immer ehrlich geantwortet wird. Die Männer halten hier jedoch einen gewissen Vorsprung, der sich jedoch zunehmend verringert.

Warum gehen Männer fremd? Diese Frage stellen sich insbesondere Frauen, die selbst sehr treu sind und deren Partner nicht nur bei einem einmaligen Seitensprung ertappt wurden. Zu einmaligem Fremdgehen oder häufiger Untreue können verschiedene Ursachen führen.

Untreue in der Beziehung – warum gehen Männer fremd?

In früheren Zeiten waren Frauen strenger an Haus gebunden, und ihre Untreue wog schwerer als die der Männer, denen mehr Freizügigkeit in der Liebe zugestanden wurde. Obwohl heute auch viel mehr Frauen in festen Partnerschaften fremdgehen, ist die Anzahl der männlichen Fremdgeher noch immer höher. Nach einer Umfrage von 2011 waren es 79 % der Männer, die der Partnerin untreu wurden.

Statistiken mit sehr breiter Repräsentativität sind hier allerdings schwer zu erstellen, da die Befragten nicht immer ehrlich antworten und auch nur eingeschränkte Bevölkerungskreise befragt werden. Dabei unterscheiden sich Männer, die fremdgehen, nach dem einmaligen Seitensprung, der ständigen Untreue, einer „Nebenbeziehung“, bzw. Verliebtsein in eine andere Partnerin.

Für einen kurzfristigen oder häufig wiederholten Vertrauensbruch in der Beziehung gibt es viele verschiedene Ursachen. Dabei sind sehr viele der Anlässe zum Treuebruch durchaus auch für manche Frauen zutreffend, die ihrem Partner untreu werden. Auffallend ist allerdings, dass auch solche Männer untreu werden, die ihre Beziehung als sehr gut und erfüllt bezeichnen, während Frauen eher untreu sind, wenn sie in der Beziehung unzufrieden sind.

 

Häufige Ursachen für das Fremdgehen der Männer:

  • Stimmung, Alkohol, niedrige Hemmschwelle, es bietet sich die Gelegenheit
  • Lust auf sexuelles Erlebnis – routinierte oder wenig befriedigende Sexualität in der Beziehungen
  • Entfremdung der Partner, häufiger Streit, allgemeine Unzufriedenheit, überzogene Eifersucht der Partnerin
  • Der Mann verliebt sich neu – eventuell auch nur sehr kurzzeitig
  • Selbstbestätigung – Routine in der Beziehung für zu geringerer Anerkennung, teils fehlt auch Anerkennung in anderen Lebensbereichen
  • Selbstbestätigung in der Midlife-Crisis bei einer jüngeren Sexualpartnerin
  • Wunsch, aus dem Alltagstrott der Beziehung auszubrechen - „das kann noch nicht alles gewesen sein ...“
  • „Doppelleben“ - eine zweite Beziehung über längere Zeit, der Mann kann sich nicht entscheiden, fürchtet Konsequenzen und Auseinandersetzung
  • Notorisches Fremdgehen – Sexsucht – eher selten

Ist Fremdgehen für Männer leichter?

Verhalten, dass durch historisches und kulturelles Erbe geprägt ist, schleppt auch jeder moderne Mensch mit sich herum. Die über Jahrhunderte fest gefügten Männer- und Frauenbilder wirken noch heute nach. Daher plagt viele Männer bei einem kurzen, rein sexuellen Seitensprung weniger das schlechte Gewissen als Frauen in der gleichen Situation. Als Begründung für häufiges oder gar krankhaft notorisches Fremdgehen, können solche Gründe nicht angeführt werden. Zutreffend ist jedoch, dass es eine größere gesellschaftliche Akzeptanz für den einmaligen „Ausrutscher“ an einem feuchtfröhlichen Abend gibt. Diese Akzeptanz ist auch in Beziehungen zu beobachten, wo ein solcher Seitensprung leichter verziehen wird.

Erkennen, dass der Partner fremdgeht

Je besser sich die Partner kennen und je mehr Aufmerksamkeit einander zuwenden, desto leichter werden Lügen und so manche Heimlichkeit durchschaut. Bei häufiger Untreue hat die Partnerin meist schon eine gewisse Übung, das Verhalten des Partners zu durchschauen.

Aufmerksam machen können Verhaltensweisen, wie emotionaler Rückzug, ungewohnte Schweigsamkeit, plötzliche Veränderung der Tagesstruktur (auf einmal Überstunden ohne logischen Anlass, häufige Termine außer Haus zu ungewohnten Zeiten usw. Die Heimlichkeit wird bei einem Seitensprung von der Partnerin oft schwerer verziehen als der Seitensprung selbst. Geht das Fremdgehen mit ständigen Lügen einher, wird der Vertrauensbruch schwerwiegender empfunden.

Kommt es zu solchen und anderen auffälligen Verhaltensweisen, während es in Beziehung Probleme gibt (Routine, Sexualität, Zeitmangel, Vertrauensmangel), liegt Fremdgehen näher. Dann gilt es aber vorrangig die Beziehungsprobleme zu klären. Damit lassen sich auch die Ursachen für so manche Heimlichkeit oder Lüge beseitigen.

Tipps, damit Männer treu bleiben

In der ersten Verliebtheitsphase gehen auch Männer eher selten fremd. Fakt ist, dass hier der Reiz der Liebe noch so erfüllend ist, dass kein Bedürfnis nach weiteren Sexualerlebnissen aufkommt. Ausnahme: Der notorische Fremdgeher oder Sexsüchtige geht allerdings auch dann fremd. Angesichts der Vielfalt der Antworten auf die Frage „warum gehen Männer fremd?“, gibt es auch nicht die Tipps für jede Beziehung. Als wichtigste Voraussetzung sollte eine gesunde Vertrauensbasis zwischen beiden gelten.

  • Die Beziehung mit reizvollen Momenten immer wieder erfrischen und nicht zu viel Routine aufkommen lassen.
  • Sich gehen lassen, Desinteresse, sind beiderseits Beziehungskiller.
  • Eine Atmosphäre des Vertrauens ohne ständige Einschränkungen durch übertriebene Eifersucht erleichtert rechtzeitige Problemklärungen.
  • Offenheit zu sexuellen Bedürfnissen beider Partner.
  • Auch bei Beanspruchung durch die Kinder sollte dem Partner Beachtung geschenkt werden.

Fazit: Auch heute noch sind es mehr Männer als Frauen, die fremdgehen. Historisch erfährt männliche Untreue mehr Toleranz. Dennoch sollten Beziehungsprobleme individuell zwischen den betroffenen Partnern geklärt werden. Wenn Sie merken, dass Ihr Mann immer wieder fremdgeht und Sie damit nicht leben können, müssen Sie eine Entscheidung für sich treffen, ob Sie Ihre Beziehung noch retten möchten oder endgültig Schluss machen.

Ist Ihre Beziehung am Ende? Sie verstehen Ihren Partner nicht mehr? Spirituelle Berater beantworten Ihre Fragen! » Zur Beraterauswahl

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.