Online-Magazin

Wenn die Seele schmerzt – Hilfe bei Liebeskummer

Wir alle kennen es und mussten diese schwere Zeit überstehen – Liebeskummer. Nach der Trennung vom Partner durchleben Herz und Psyche Schmerz, empfinden Trauer, Ungerechtigkeit und Hoffnungslosigkeit. Vor allem nach sehr langen Beziehungen kann uns eine unerwartete Trennung komplett aus dem Leben reisen. Der Glaube an die Liebe ist zerbrochen! Doch im Leben und vor allem in der Liebe gibt es keine Garantie für die Ewigkeit. Liebeskummer kann und sollte überwunden werden, damit eine neue Partnerschaft überhaupt denkbar ist.

Liebeskummer verstehen

Liebe, die in die Brüche geht, oder unerwiderte Liebe sind die häufigsten Ursachen für Liebeskummer, der sich über eine unbestimmte Zeitspanne hinziehen kann. Er ist nicht nur als reiner Seelenschmerz zu fühlen, sondern kann auch körperliche Auswirkungen haben. Durch eine Trennung wird der Körper enormen Stress ausgesetzt, und dass kann sich langfristig auf das Immunsystem auslegen.

Wut, Hass und Verzweiflung sind häufige Begleiter bei Liebeskummer.Doch was lässt sich konkret gegen Liebeskummer unternehmen? Natürlich gibt es generell kein Patentrezept gegen diese besondere Phase, aber es gibt einige Tipps, die Ihnen den Umgang mit Liebeskummer etwas erleichtern können.

So bewältigen Sie den Liebeskummer

Meistens hat man das dringende Bedürfnis, sich bei Liebeskummer zurückzuziehen und niemanden mehr an sich heranzulassen. Dies ist auch in der Anfangsphase völlig unbedenklich, allerdings sollte dieser Zustand nicht allzu lange andauern.

Wichtig ist, dass Sie Ihre Gefühle, auch die negativen, zulassen. Aufgestaute Gefühle, wie Trauer oder Wut, können psychische Probleme nach sich ziehen. Gerade, wenn Sie eine sehr schmerzhafte Trennung hinter sich haben, die mit vielen Vorwürfen auf beiden Seiten verbunden war, ist es wichtig, dass Sie darüber mit einem guten Freund reden. Hilfreich kann es auch sein, wenn Sie alle Ihre Gedanken aufschreiben. Dies kann für mehr Ordnung in Ihrem Gefühlschaos sorgen. Es gibt etliche Tabus, die bei Liebeskummer in jedem Fall vermieden werden sollten.

Was Sie nach einer Trennung keinesfalls machen sollten:

  • Gemeinsame Fotos oder Erinnerungsstücke ansehen
  • Musik hören, die mit Erinnerungen an den Ex-Partner verbunden ist
  • Liebeskummer mit Alkohol bekämpfen
  • Kein Abstand zum Ex-Partner wahren
  • Die Schuld für die Trennung allein bei sich suchen

Gerade der übermäßige Genuss von Alkohol, um den Schmerz für eine kurze Zeit zu betäuben, kann genau die gegenteilige Wirkung haben. Es wirkt lediglich für einen Abend, aber am nächsten Morgen holen Sie die Sorgen mit doppelter Kraft wieder ein. Liebeskummer lässt sich nicht ertränken!

Das hilft eine Trennung besser zu verarbeiten:

  • schöne Ausflüge machen, um Ihrem gewohnten Umfeld zu entfliehen
  • sich etwas gönnen (ein gutes Buch, einen unterhaltsamen Film oder neue Kleider)
  • neue Herausforderungen suchen (sportlicher oder beruflicher Art)

Die Zeit heilt Wunden – und Liebeskummer

Natürlich wird es immer wieder Phasen geben, in denen Ihnen einfach zum Heulen zumute ist. Dies ist völlig in Ordnung und Sie können den Schmerz einfach zulassen. Er sollte nur nicht überhand nehmen und daher ist es wichtig, dass Sie Ihren persönlichen Horizont nach der ersten Trennungsphase erweitern.

Eine neue Aufgabe in Ihrem Leben kann Ihnen dabei helfen, Liebeskummer besser verarbeiten und überwinden zu können. Dies kann beispielsweise ein neues Hobby sein oder Sie unternehmen endlich die lang geplante Reise, die mit Ihren Ex-Partner nicht verwirklicht werden könnte.

Wichtig ist, dass Sie nach einer gewissen Zeit einen klaren Schlussstrich ziehen und sich nicht nach Ihrer vergangenen Partnerschaft zurücksehnen. Sie werden feststellen, dass Ihr Ex vielleicht doch nicht so perfekt war, wie Sie sich ihn in Ihrer Fantasie ausgemalt hatten. Machen Sie sich die Schwächen Ihres Ex-Partners bewusst und Sie werden feststellen, dass es mehr davon gibt, als Sie zuerst gedacht haben. Eine Trennung kann auch positive Effekte haben.

Liebeskummer kann überwunden werden, auch wenn dies in der ersten Zeit nicht so erscheinen mag. Gönnen Sie sich einfach etwas mehr Zeit für sich, achten Sie auf Ihre Ernährung und auf Ihr Äußeres. Manchmal kann es auch helfen, ein neues Styling oder einen anderen Haarschnitt zu versuchen. In keinem Fall ist es angebracht, sich kurz nach einer Trennung wieder in eine neue Beziehung zu stürzen. Dies geht in den seltensten Fällen gut, denn der neue Partner ist meist nur ein Trostpflaster.

Versuchen Sie, die schönen Seiten des Lebens wieder für sich zu entdecken und nur kurze Phasen der Trauer zuzulassen. Liebeskummer bleibt nicht für immer und ist ein vorübergehendes Phänomen. Kein Grund also, die Freude im und am Leben für immer aufzugeben. Aus negativen Gefühlen können auch bald wieder positive werden und dann kommt die Zeit für eine neue, glückliche Beziehung.

Neugierig auf die Zukunft?

Unsere Top-Berater freuen sich auf Sie und beantworten Ihre Fragen in allen Lebensbereichen.

  1. Kennung: 93997
    Renee*

    liebevolle und einfühlsame Beratung mit zeitnahem Kartenlegen

    4.90 5098 Bewertungen
    2,38 € 0,00 €*
  2. Kennung: 136774
    MARIA-MAGDALENE

    Königin der Engel & Liebe* Seh-,Sprech-& Schreibmedium* Blockadenlösen, spirituelle Schulung, Karmaanalyse, Dualpartner, Jenseitskontakt, Energie-Chakrenausgleich, Seelenarbeit, * 8 Jahre Viversum*

    4.73 2497 Bewertungen Spricht auch:
    2,38 € 0,00 €*
    Chat nicht online
  3. Kennung: 185114
    Dele

    Die Seele spricht eine eigene Sprache …Trennen oder bleiben??? ~ ~ Die Lösung liegt in Dir!!! Beratung aus männlicher Sicht ~

    4.91 3174 Bewertungen
    2,58 € 0,00 €*
    Chat nicht online
* Alle Preise sind Endpreise pro Minute inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer.
Aufpreis Telefon Festnetz Mobilfunk
Deutschland +0,00 € +0,41 €
Österreich/Schweiz +0,04 € +0,46 €
Sonstige Länder +0,10 € +0,51 €