Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Wikinger Runen – das mystische Runenalphabet der Nordmänner

Die im jüngeren Futhark verwendeten Wikinger Runen umfassen nur 16 der ursprünglich 24 Zeichen der germanischen Runenschrift. Das mystische Runenalphabet der Nordmänner sollte Glück bringen. Die Glückssymbole tauchten auf Waffen und Talismanen auf. Die Wikinger gelten als wilde Eroberer, die vorwiegend aus Skandinavien kamen. Doch die kriegerischen Seefahrer waren keine schriftscheuen Gesellen sondern verwendeten stattdessen geheimnisvolle Symbole. Wikinger Runen entwickelten sich aus dem gemeingermanischen Runenalphabet. Die Schriftzeichen dienten dem praktischen Leben, der Magie und dem Gedenken an Verstorbene. Außerdem meißelten die Wikinger über 6.500 Inschriften in mehrere Meter hohe Gesteinsbrocken. Welche Interpretationen lässt die Wikinger Runen Bedeutung zu?

Wer sind die Wikinger?

Die Wikinger lebten in der frühmittelalterlichen Zeit zwischen 200 - 1060 n. Chr.. In der Vorstellung vieler Menschen sind die Nordmänner aus Skandinavien kriegerische, raubende und plündernde Barbaren. Doch die Wikinger waren wie andere Völker des Mittelalters in erster Linie mit ihrem Alltag beschäftigt. In stürmischen Zeiten kämpften sich die mutigen Seefahrer zur Eroberung der Welt oder um Handel zu betreiben durch das aufgewühlte Meer. Das Wikingervolk siedelte nicht nur im skandinavischen Raum, sondern auch in Angelsachsen und sogar im Orient. Ihre Raubzüge machen die kampflustigen Wikinger bis heute so bekannt, doch in ihrem alltäglichen Leben waren die raubeinigen Zeitgenossen fleißige Handwerker oder Bauern. Um Botschaften zu überbringen, ritzten die Wikinger Runen in Steine, Knochen, Metalle oder Holz.

Wikinger Runen und ihre Bedeutung

Die Wikinger verwendeten in ihrem Runenalphabet nicht 24 Zeichen wie in der germanischen Runenreihe. Sie verringerten die Anzahl auf 16, auch als jüngeres Futhark bezeichnet. Da die Runenzeichen nicht für die Wiedergabe aller Laute der altnordischen Sprache ausreichten, war es schwierig, die wikingerzeitlichen Texte zu verstehen. Die beeindruckendsten Inschriften aus Wikinger Runen finden sich auf mehreren Meter hohen Findlingen. Die ältesten Runenfunde entstammen dem 2. Jahrhundert, wie die Lanzenspitze von Øvre Stabu. Auf der eisernen Speerspitze ist die Rune „raunijaR“ eingeritzt. Dies heißt in der Wikinger Runen Bedeutung soviel wie „røynaren“ (Mensch, der auf die Probe gestellt wird oder Erfahrungen weitergibt).

Zu den bekanntesten Runenfunden gehört auch der auf 150 - 200 n. Chr. datierte Kamm von Vimose in Dänemark, auf dem der Name „harja“ (Kämpfer, Krieger) zu erkennen ist. In Dänemark, Norwegen und Schweden gibt es etliche weitere Runeninschriften aus der Wikingerzeit. Die Runenschrift in Skandinavien erlebte ihre Blütezeit um 900-1025. In die bekannten rund 2.000 Monumente sind nordische Runen häufig in Ornamente aus Schlangen eingemeißelt. Die Wikinger benutzten die 16 Schriftzeichen, um ihrer Toten zu gedenken, von ihren abenteuerlichen Reisen zu berichten oder zum Zelebrieren magischer Rituale.

Was ist das Besondere an Wikinger Runen?

Runen aus Echtholz, Stein, Glas oder Bergkristall werden bis heute als uraltes System der Weissagung verwendet. Die magischen Schriftzeichen sind eng mit der nordischen Mythologie verbunden. Neben dem keltischen Runenalphabet und germanischen Futhark mit 24 bzw. 25 Runen oder dem angelsächsischen Orakel mit 33 Runen wird auch das jüngere Wikinger-Alphabet mit 16 Zeichen genutzt. Die Besonderheit liegt darin, dass sich die Runen Bedeutung im jüngeren Futhark von der der älteren Runenschrift unterscheidet. Mit nordischen Runen erhalten Runenkundige einzigartige Einblicke in ihre inneren Welten, um spirituell mit den Kräften der germanischen Gottheiten zu wachsen. Beispiele für die Wikinger Runen Bedeutung sind:

  • Isa/Eisrune: Antimaterie, Ur-Eis, Urmaterie
  • Tiwaz (Thir): Kriegsgott, Lanzenspitze, Himmelsgewölbe
  • Berkana/Birke: Erdmutter, Neubeginn, Mutterschaft
  • Mannaz (Man): Embla und Ask (erste Menschen der germanischen Mythologie), Göttlichkeit im Menschen
  • Othala/Othel: Freiheit, Traditionen, Erbe, Heimat

Da die Deutungsmöglichkeiten in der nordischen Runenwelt sehr vielfältig sind, haben Einsteiger häufig Schwierigkeiten beim Herleiten der Assoziationen. Um die Analogien der Wikinger Runen in Handlungen und Geschehnisse auszudrücken, ist es wichtig, dass Sie Verständnis für die nordischen Mythen entwickeln. Erst dann können Sie die Wikinger Runen Bedeutung auf Ihr Leben übertragen. Wie in allen magischen Bereichen, ist am Ende Ihr inneres Wissen der entscheidende Faktor. Für einen erfolgreichen Umgang mit nordischen Runen sollten Sie sich eingehender mit dem Runenalphabet beschäftigen und durch regelmäßiges Üben eigene Rituale entwickeln. Die Grundlagen der Wikinger Runenmagie sind beispielsweise in einem Runen-Handbuch erläutert.

Wofür eignen sich Wikinger Runen besonders gut?

Vor allem in Skandinavien blieb vieles der alten Runenmagie erhalten und hat den Weg in die moderne Zeit gefunden. Als kosmische Zeichen beherbergen Wikinger Runen geheimnisvolles Wissen aus dem Universum und der Natur. Sie können nordische Runen als Schutzrunen oder Heilrunen einsetzen, um sie als Kraftquelle zu nutzen. Die Man-Rune ist zum Beispiel eine starke Schutzrune, die in der Wikinger Runen Bedeutung ihre Entsprechung im männlichen Prinzip hat. Auch Meditation oder Runenmassage ist mit den Schriftzeichen aus Skandinavien möglich.

Die uralten Symbole sind hilfreiche Instrumente zum Aufzeigen von Chancen und Tendenzen. Wenn Sie die Wikinger Runen Bedeutung und deren Magie kennen, erhalten Sie wertvolle Hinweise auf Aspekte Ihrer Lebenssituationen. Die Runenzeichen der kämpferischen Nordmänner eignen sich besonders gut als Unterstützer und Wegbereiter, indem sie Verbindungen zu den altnordischen Götterwelten herstellen. So repräsentiert die Rune der Norne Urd die Vergangenheit, die Rune der Norne Verdandhi stellt die aktuelle Situation dar. Währenddessen zeigt das dritte Zeichen der Norne Skuld auf, welche Möglichkeiten es im derzeitigen Entwicklungsprozess gibt.

Lassen sich Wikinger Runen für ein Runen Orakel verwenden?

Wenn Sie durch Skandinavien reisen, entdecken Sie überall steinerne Bildnisse mit Wikinger Runen. Zur damaligen Zeit wurden Runen Orakel nur unter freiem Himmel mit Blick nach Norden praktiziert. Unsere Vorfahren warfen Runenstäbchen auf ein weißes Tuch, stellten dem Orakel eine Frage und nahmen die Runenstäbe nacheinander mit geschlossenen Augen zur Deutung auf. Auch in heutiger Zeit können Sie die Runen der Wikinger im Runen Orakel für Fragen zu Ihrer persönlichen Lebenssituation oder zu Ihrem Schutz verwenden. Die nordischen Runenzeichen geben Ihnen Ratschläge und zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Kraft in einer erschöpfenden Lebenslage wiederfinden.

Für detaillierte Auskünfte ist ein Runenkundiger der richtige Ansprechpartner. Auf der etablierten Plattform viversum finden Sie astrologische oder hellsichtige Berater, die mit Wikinger Runen arbeiten. Verschiedene Methoden wie das Zwei Runen Orakel oder das Drei Runen Orakel eröffnen Lösungswege bei Problemfragen. Oder sie helfen bei der Zukunftsdeutung in den Bereichen Liebe, Partnerschaft, Beruf, Finanzen und Gesundheit. Bei einer professionellen Befragung des Wikinger Runen Orakels setzen Runenexperten verschiedene Wurftechniken ein. Sie decken ein großes Spektrum der Wahrsagung ab, um eine Vielzahl Ihrer Alltagsprobleme zu lösen.

Noch mehr Infos zu Runen findest du hier:

Germanische Runen
Keltische Runen
Wikinger Runen
Runen Orakel
Bedeutung der Runen

Du möchtest noch mehr über Wikinger und alle weiteren Runen erfahren? Unsere Orakel stehen dir gerne mit Tat und Rat zur Seite. Finden dein Lieblingsorakel ganz einfach hier!

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.