Online-Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Indianische Sternzeichen – tiefe Einblicke in das menschliche Seelenleben

Indianische Sternzeichen entstehen im ewigen Kreislauf der Natur. Die indianische Astrologie verwendet wie die westlichen Kulturen zwölf Sternzeichen, allerdings sind dies Abbilder von Tieren wie Otter, Falke oder Gans.

Ein indianisches Horoskop gewährt tiefe Einblicke in das menschliche Seelenleben. Nach der Weltanschauung der Indianer soll jeder Mensch seine inneren Kräfte erkennen und seine Stärken leben. Erst mit dieser Einsicht kann er seine Individualität entfalten und ein friedvolles Leben im Gleichgewicht mit den kosmischen Energien führen. Die Lebensphilosophie der indigenen Völker bildet die Grundlage für die Sternzeichen der Indianer.

Was sind indianische Sternzeichen?

Die nordamerikanischen Ureinwohner leben im Einklang mit den Kräften der Natur und begegnen ihr mit Liebe, Achtung und Respekt. Aus dem Leben im Jahreszeiten-Zyklus und dem Beobachten des Tierverhaltens entstand die indianische Astrologie. Im Gegensatz zur westlichen Astrologie, orientieren sich die Sternzeichen der Indianer an einem uralten Erd- und Medizinrad, das den heiligen Kreislauf des Lebens beschreibt. Das in Europa bekannte Sun Bears Rad hebt in seiner Aufteilung insbesondere die Sonnenwendpunkte und Himmelsrichtungen hervor. Zusätzlich ist es in drei Monde bzw. Monate unterteilt, die nach den zwölf indianischen Sternzeichen benannt sind. Ein indianisches Horoskop bedient sich keiner menschlichen Symbole, sondern beinhaltet ausschließlich Symboliken des Tierreichs.

Welche indianischen Sternzeichen gibt es?

Die indianische Sternzeichen Bedeutung beschreibt zwölf Persönlichkeitstypen mit einer Zuordnung zu zwölf verschiedenen Tieren. Jedes Tier-Totem besitzt besondere Sternzeichen Eigenschaften. Die Wesensmerkmale der Totems entsprechen mit geringfügigen Abweichungen den westlichen Tierkreiszeichen. Ein indianisches Horoskop offenbart Potenziale und Charakterzüge und eignet sich besonders zur Analyse der emotionalen Ebenen. Ob als Biber im Frühling oder als Otter im Winter geboren – Ihr indianisches Sternzeichen ist untrennbar mit den Naturkräften dieses Zeitintervalls verbunden.

Folgend die indianischen Tiersymbole und ihre Charakteristiken:

  • Gans (22. Dezember bis 19. Januar): Die Gans ist ehrlich, geduldig und sucht in einer Beziehung nach Beständigkeit.

  • Otter (20. Januar bis 18. Februar): Ottermenschen sind kreativ, charmant und lassen sich nicht von gesellschaftlichen Normen beeindrucken.

  • Wolf/Puma (19. Februar bis 20. März): Der Wolf ist sensibel, mitfühlend und besitzt den sechsten Sinn. Er fühlt sich im Rudel und als Einzelgänger wohl.

  • Falke (21. März bis 19. April): Falkemenschen lieben es unabhängig und frei. Temporeich sind sie auf der Suche nach Aktivität.

  • Biber (20. April bis 20. Mai): Im indianischen Horoskop zeigt sich der Biber als fleißiger Geselle, der manchmal zu Starrsinn neigt.

  • Hirsch (21. Mai bis 20. Juni): Der optimistische Hirsch schätzt die Abwechslung und beobachtet voller Inbrunst das Naturgeschehen.


 

  • Specht (21. Juni bis 22. Juli): Spechtmenschen sind für ihre fleißige, fürsorgliche und zielstrebige Art bekannt.
  • Lachs (23. Juli bis 22. August): Mit Selbstverantwortung und klarem Verstand bewältigt der Lachs problemlos alle Hürden.

  • Braunbär (23. August bis 22. September): Der ausdauernde Bär gilt als bodenständig, pragmatisch und neigt bisweilen zu übertriebenem Ordnungssinn.

  • Rabe (23. September bis 23. Oktober): Der Rabe ist ausgeglichen und intelligent, gefühlvoll als Partner, treu als Freund.

  • Schlange (24. Oktober bis 21. November): Offenheit, Zuverlässigkeit und Unergründlichkeit sind die Sternzeichen Eigenschaften der Schlange.

  • Eule (22. November bis 21. Dezember): Die Eule ist weise und klug, sie liebt die Freiheit und sieht die Wahrheit hinter dem Schleier.

Wie finde ich die indianische Sternzeichen Bedeutung?

Die indianische Sternzeichen Bedeutung entdecken Sie online auf zahlreichen Websites. In Tabellen oder einem virtuellen Medizinrad finden Sie das Ihrem Geburtsdatum zugeordnete Tier-Totem mit Beschreibungen der Charakterzüge. Auch Rechner für indianische Sternzeichen ermitteln nach Eingabe der Geburtsdaten, ob Sie ein Wolf, Otter oder Falke sind. Die Sternzeichen der Indianer und ihre Qualitäten können Sie ebenfalls auf führenden Beraterportalen wie viversum.de abrufen.

Sind Ihnen die Erläuterungen nicht detailliert genug? Hätten Sie noch etliche Fragen? Dann wenden Sie sich am besten an einen erfahrenden Berater für indianische Astrologie. Es erwarten Sie wertvolle Informationen zur indianischen Sternzeichen Bedeutung und speziell zu Ihrem Tiersymbol. Wenn Sie sich ein indianisches Horoskop erstellen lassen, erfahren Sie anhand uralter Mythologien spannende Neuigkeiten über Ihr zugehöriges Tier und seine Sternzeichen Eigenschaften.

Gibt es indianische Sterndeuter am Telefon oder im Chat?

Zertifizierte Schamanen, Kartenleger und Hellseher mit Spezialgebiet indianische Astrologie beraten Sie selbstverständlich auch telefonisch. In einer Telefon-Beratung können Kunden ihr indianisches Sternzeichen ermitteln lassen. Anerkannte Profi-Berater erklären die indianische Sternzeichen Bedeutung Ihres Tiersymbols, erkennen Stärken und Chancen und identifizieren Kraftquellen. Oder Sie nutzen die indianische Astrologie für eine fundierte Zukunftsprognose. Ein indianisches Horoskop gibt präzise Auskünfte über die Charaktermerkmale in enger Verbundenheit mit der Natur-Magie.

Erfahrene Experten für indianische Astrologie arbeiten mit irdischen Lebensformen wie Jahreszeiten, Winden, Gesteinen, Pflanzen und den vier Elementen. Clevere Hilfesuchende testen die Beratungsleistungen in einer 15 Minuten Gratis-Telefonberatung mit Sofortzugang.

Jetzt einen Berater wählen und 15 Minuten Gratis-Telefonberatung sichern. » Zur Beraterliste

Login für Kunden  |  Registrierung für Neukunden  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.