Magazin
Aus der Welt der Esoterik

Nutzen Sie das kostenlose Erstgespräch bei viversum und erfahren Sie, welche Überraschungen das Leben für Sie bereithält.

Gratisgespräch oder Gratis-Chat

Mentale Stärke: Motivation, Zielstrebigkeit und Disziplin

Warum erreichen manche Menschen all ihre Ziele, während andere immer wieder scheitern? Das Geheimnis ist nicht Talent oder Intelligenz, sondern vor allem eins: mentale Stärke. Und die kann man trainieren.

Mentale Stärke

Große Pläne haben viele Menschen, aber diese auch umzusetzen, ist oft gar nicht so leicht. Doch mit der richtigen Einstellung lassen sich selbst echte Herausforderungen bewältigen – und das sogar dann, wenn man nicht die besten Talente und Voraussetzungen mitbringt. Mentale Stärke entscheidet über Erfolg oder Misserfolg, über Durchhalten oder Aufgeben. Und das Beste daran: Selbst wenn Sie diese Eigenschaft momentan noch nicht besitzen, können Sie das ändern. Erfahren Sie, wie Sie Ihre mentale Stärke trainieren können.

Was ist mentale Stärke?

Mentale Stärke zeichnet die Menschen aus, die mit voller Kraft an ihren Zielen arbeiten. Sie profitieren davon in jedem Lebensbereich – ob es um Karriere, Fitness, eine gesunde Ernährung, Freundschaften, Hobbys oder etwas anderes geht. Mit mentaler Stärke halten Sie durch, behaupten sich auch gegen Widrigkeiten und motivieren sich selbst immer wieder neu, so lange, bis das Ziel erreicht ist. Noch dazu hilft mentale Stärke Ihnen, in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren und Ihr Können abzurufen, beispielsweise in einem Wettkampf oder bei einer Prüfung.

Auch darüber, ob Sie ein Vorhaben überhaupt anfangen, entscheidet die mentale Stärke. Häufig traut man sich Dinge nicht zu, glaubt, nicht geeignet zu sein. Wer jedoch mental stark ist, weiß: Ich kann vieles, wenn ich an mich glaube – und was ich jetzt noch nicht kann, das lerne ich eben. Ändern Sie Ihr Denken und wachsen Sie über sich hinaus.

Was macht mentale Stärke aus?

Mentale Stärke besteht aus Einstellungen, Denkmustern und Glaubenssätzen, mit denen ein Mensch durchs Leben geht. Besitzt man sie, dann:

  • nimmt man große Ziele in Angriff
  • bleibt man trotz Schwierigkeiten am Ball
  • lässt man sich von Rückschlägen und Zweiflern nicht entmutigen
  • zeigt man Willenstärke, Geduld und Disziplin
  • konzentriert man sich mit voller Kraft auf seine Vorhaben
  • arbeitet man ständig auf seine Ziele hin
  • macht man auch trotz fehlender Motivation weiter
  • ergreift man die Chancen, die sich bieten

Berater wählen

Mentale Stärke trainieren: 10 Übungen

Wenn Sie erfolgreicher werden und Ihre Ziele erreichen möchten, dann stärken Sie sich also am besten mental. Mit dem Training können Sie viel bewirken und Ihr volles Potenzial ausschöpfen. So geht’s:

1. Setzen Sie sich Ziele

Zunächst einmal ist es hilfreich, sich zu überlegen, woran Sie überhaupt arbeiten möchten. Wie sehen Ihre Ziele aus? Woran hängt Ihr Herz? Was läuft bisher falsch? Setzen Sie sich möglichst konkrete Ziele, die auch messbar sind. „Ich möchte fitter werden“ beispielsweise ist zu unkonkret. Besser wäre „Ich möchte nächstes Jahr am Stadtlauf teilnehmen“ oder „Ich möchte dreimal die Woche ins Fitnessstudio gehen“. Ein guter Plan ist ebenfalls wichtig. Was tun Sie für Ihr Ziel? Wie oft? Welche Etappenziele haben Sie?

2. Entwickeln Sie Leidenschaft

Ein Ziel, für das Sie nicht genug Leidenschaft haben, ist vielleicht einfach das falsche Ziel. Sind Sie jedoch wirklich von etwas überzeugt, dann sollten Sie sich das auch nicht nehmen lassen. Entwicklen Sie Selbstbewusstsein, zeigen Sie sich selbst und anderen, wie wichtig Ihnen der Erfolg ist. Leben Sie Ihre Leidenschaft aus, ohne sich selbst zu bremsen. Geben Sie alles und motivieren Sie sich so immer wieder selbst. Brennen Sie für Ihre Träume! Dann werden sie schneller wahr.

3. Denken Sie positiv – Gedanken trainieren

Sie sind noch kein Optimist? Dann werden Sie zu einem! Dabei kann Ihnen mentales Training helfen: Üben Sie im Kopf in allen möglichen Situationen, positiv zu denken. Anfang fühlt sich das vielleicht ungewohnt an, doch je öfter Sie sich Ihren neuen Optimismus einreden, desto natürlicher kommt er Ihnen vor. Erinnern Sie sich auch an die Erfolge, die Sie bereits feiern durften. Bald schon haben Sie das positive Denken verinnerlicht und freuen sich über eine neue Weltsicht, die Sie weit voranbringen kann. Auch Meditations- und Yoga Übungen haben eine beruhigende Wirkung auf Körper, Geist und Seele.

4. Nutzen Sie Selbstgespräche, um sich mental zu stärken

Selbstgespräche führt jeder Mensch, ob laut oder nur in Gedanken. Gewöhnen Sie sich daher an, sich die richtigen Dinge zu sagen – nämlich Dinge, die Sie bestärken. So helfen Sie sich, zu wachsen. Negative Sätze wie „Das schaffe ich nie“ sollten Sie sofort korrigieren. Sagen Sie sich stattdessen „Ich kann das schaffen“. Damit werden Sie zu Ihrem eigenen Coach und schenken sich Kraft. Auch wenn sich Ihr Schweinehund meldet und Sie zum Beispiel überreden möchte, die Joggingrunde ausfallen zu lassen, hilft Ihnen der innere Coach: Lassen Sie ihn zu Wort kommen und hören Sie auf ihn! Dann wird er immer lauter.

5. Beobachten Sie andere

Wer hat das, was Sie sich wünschen, bereits erreicht oder kann es schon? Beobachten Sie diese Menschen und lernen Sie von ihnen. Wie meistern sie ihre Aufgaben? Sie können auch die Biografien inspirierender Personen lesen oder mit Ihren Vorbildern über deren Erfolg und Gelassenheit sprechen. Lernen Sie, so viel Sie können, und verinnerlichen Sie das Gelernte, indem Sie es selbst anwenden und üben.

6. Stellen Sie sich Ihren Erfolg vor

Besonders bewährt hat sich die Technik des mentalen Trainings. Dabei stellt man sich eine Situation, die man üben möchte, intensiv im Kopf vor. Man visualisiert jeden Schritt, spielt die ganze Szenerie in Gedanken durch. Was tue ich als Erstes? Was folgt danach? Wie reagiere ich jetzt? So üben Sie und sind später besser vorbereitet. Wenn Sie möchten, können Sie sich auch bereits den Moment Ihres Erfolgs vor Augen führen. Das motiviert und schenkt Ihnen Auftrieb. Mehr zum Thema Mentaltraining lesen Sie weiter unten.

7. Lassen Sie sich von Misserfolgen nicht aufhalten

Es ist ganz normal, dass nicht alles immer glattlaufen kann. Kinder wissen das und haben nicht den Anspruch, fehlerfrei zu sein. Egal ob es ums Laufenlernen geht, ums Fahrradfahren oder etwas anderes – als Kind weiß man: Man kann es lernen, wenn man es immer und immer wieder versucht. Übernehmen Sie diese Einstellung und lassen Sie sich nicht unnötig stressen! Gelingt etwas nicht gleich, dann geben Sie nicht auf und probieren Sie es erneut.

8. Sehen Sie Hürden als überwindbar an

Es wird immer Menschen oder Umstände geben, die Ihrem Ziel im Weg stehen. Aber genau der Umgang mit solchen Hindernissen ist es, der achtsame Menschen mit mentaler Stärke von anderen abhebt und zum Erfolg führt. Betrachten Sie sie als Herausforderungen, die zwar Anstrengung kosten, die Sie aber bewältigen können. Wahrscheinlich können Sie dabei sogar etwas lernen – und die nächste Hürde dann umso schneller überwinden.

9. Denken Sie in neue Richtungen

Sie kommen auf Ihrem Weg nicht weiter, stehen immer wieder vor Problemen und Ängsten oder scheitern gar mit Ihrem Plan? Dann denken Sie daran: Es führen immer mehrere Wege zum Erfolg. Vielleicht haben Sie gerade einfach nur den falschen eingeschlagen und müssen umdenken. Versuchen Sie, die Perspektive zu wechseln und neue Wege zu entdecken, die Sie wieder voranbringen. Dabei können Ihnen auch andere Menschen helfen, zum Beispiel Freunde, Kollegen oder Berater.

10. Erkennen Sie, wann es Zeit ist, loszulassen

Durchhalten, weitermachen, stark sein – all diese Qualitäten sind echte Erfolgsgaranten. Dennoch: Nicht jedes Ziel lässt sich erreichen. Manchmal ist es einfach unrealistisch, Sie müssen zu viel dafür aufgeben oder haben bereits das Interesse verloren. Dann ist es wichtig, Ihre Kraft nicht zu verschwenden. Denn auch das ist mentale Stärke: zu erkennen, wann etwas sich nicht lohnt, und seine Konzentration dann auf neue Ziele zu richten. Ziele, die Ihnen wirklich guttun.

Mentale Stärke

Wie funktioniert Mentaltraining?

Mentaltraining ist eine Möglichkeit, die eigene Stärke zu trainieren und zu nutzen. Dabei arbeitet man mit Visualisierungen, um bestimmte Dinge zu verinnerlichen und sich auf Situationen vorzubereiten. Ursprünglich wurde das mentale Training für den Sportbereich entwickelt. Mit seiner Hilfe sollten bestimmte Bewegungsabläufe gedanklich einstudiert werden, um sie dann später anwenden zu können. Dadurch lassen sich sehr gute Erfolge erzielen: Sportler, die nicht nur körperlich, sondern zusätzlich auch im Kopf trainieren, machen größere Fortschritte als ihre Kollegen.

Warum funktioniert das so gut? Ganz einfach: Dem Gehirn ist es egal, ob man etwas tatsächlich erlebt oder es sich nur vorstellt. Dadurch kann man sich an etwas gewöhnen, etwas antrainieren, etwas üben, ohne es wirklich zu tun. Und das gilt natürlich nicht nur für Bewegungsabläufe beim Sport, sondern für alle möglichen Lebensbereiche. So kann die Kraft der Vorstellung helfen, Denkprozesse zu verändern, das Wohlbefinden zu steigern, Belastbarkeit zu gewinnen und mehr.

Durch mentales Training lassen sich beispielsweise folgende Bereiche effektiv verbessern:

  • Mentale Stärke
  • Belastbarkeit
  • Durchhaltevermögen
  • Sozialkompetenz
  • Emotionale Stärke
  • Selbstvertrauen
  • Lebensfreude
  • Kognitive Fähigkeiten
  • Kreativität und Ideenfindung
  • Stressabbau und Entspannung
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Entgegenwirken von Depressionen

Für alle möglichen Ziele, die Sie sich im Leben stecken, können Sie also Mentaltraining nutzen. Sie können sich so selbst stärken, schneller lernen und Ihre Weltsicht positiv verändern.

Mentales Training: Übung

Sie möchten das mentale Training ausprobieren? Das können Sie entweder mit einem Coach tun oder auch allein. Zuerst einmal entspannen Sie sich, kommen zur Ruhe und atmen tief ein und aus. Dann versetzen Sie sich in die Situation, die Sie üben möchten. Stellen Sie sich vor Ihrem inneren Auge alles ganz genau vor. Was sehen Sie? Wie fühlt es sich an? Welche Emotionen erwachen in Ihnen? Konzentrieren Sie sich dabei am besten auf die positiven Gefühle und sagen Sie sich: „Ich kann das!“ Nun gehen Sie die Situation weiter durch, indem Sie sich alles genau ausmalen. Was geschieht als nächstes? Wie agieren und reagieren Sie? Was bringt Sie voran? Stellen Sie sich vor, dass Sie in absoluter Höchstform sind, beim Sport, in einer Verhandlung oder einer sonstigen Situation. Es ist nicht schlimm, wenn das nicht gleich perfekt klappt. Sie können ja immer wieder üben, ohne dabei etwas zu riskieren! Am Ende versichern Sie sich noch einmal, was Sie erreichen können, und spüren Ihre neu gewonnene Stärke.

Im wahren Leben wird es Ihnen nun leichter fallen, das Geübte umzusetzen. Probieren Sie es aus und trainieren Sie mental – die Bedeutung und Kraft dieser Technik wird Sie überraschen.

Möchten Sie Ihre innere Stärke finden und nutzen? Unsere Berater wissen diese zu aktivieren, und geben Ihnen gezielt Tipps um diese möglichst effektiv zu nutzen. >> Zu unseren Beratern

Login  |  Registrieren  |  Neu bei viversum?  |    |  Meine Beratungen
Hier finden Sie eine Liste Ihrer zuletzt besuchten Beraterprofile.